Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2016

Die Ergebnisse der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen sowie die Ergebnisse der engeren Wahlen des Bürgermeisters finden Sie  hier.


Allgemeine Informationen:

Am 28. Februar 2016 finden in allen Gemeinden Tirols mit Ausnahme der Landeshauptstadt Innsbruck die allgemeinen Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen statt. Die näheren Regelungen über das aktive und passive Wahlrecht, die Einbringung der Wahlvorschläge, die Durchführung der Wahlen und die Ermittlung des Wahlergebnisses finden sich in der Tiroler Gemeindewahlordnung 1994.

 Tiroler Gemeindewahlordnung 1994

Ein aktueller Kommentar zur Tiroler Gemeindewahlordnung 1994 kann über den Tiroler Gemeindeverband (+43 512 58 71 30;  tiroler@gemeindeverband-tirol.at) bezogen werden.

Wahlkalender:

Die maßgeblichen Termine und Fristen sind im Wahlkalender angeführt.

 Wahlkalender

Anzahl der Gemeinderatsmandate je Gemeinde:

Die Anzahl der Gemeinderäte je Gemeinde beträgt nach § 22 der Tiroler Gemeindeordnung 2001 je nach Einwohnerzahl neun bis 21 Mandatare; für die Ermittlung der Einwohnerzahl ist das endgültige Ergebnis der letzten Volkszählung, heranzuziehen (= Volkszählung 2011).

 Gemeinderäte je Gemeinde

Wahlrecht und Wählbarkeit:

Informationen zum Wahlrecht bzw. zur Wählbarkeit finden Sie  hier.

Briefwahl (engere Wahl):

Informationen zur Briefwahl finden Sie  hier.

Muster Wahlvorschläge:

Informationen zur Einbringung von Wahlvorschlägen finden Sie  hier.

 Wahlvorschlag Gemeinderat

 Zustimmungserklärung Gemeinderat

 Wahlvorschlag Bürgermeister

 Zustimmungserklärung Bürgermeister

 Koppelungserklärung

 Nachfolgeerklärung

Wahlausschreibung und Einrichtung der Wahlbehörden:

Informationen zur Wahlausschreibung und der Einrichtung von Wahlbehörden finden Sie  hier.

Wahlberechtigte und Wählerverzeichnisse:

Informationen zur Erfassung der Wahlberechtigten und Anlegung der Wählerverzeichnisse finden Sie  hier.

Kampagne Gemeinderatswahl 2016:

 Wer nicht wählt, hat keine Stimme.