Auszeichnung für Lehrbetriebe

Die Landesauszeichnung „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ wird von der Wirtschaftskammer Tirol und der Kammer für Arbeiter und Angestellte mitgetragen. Die Verleihungen erfolgen auf Vorschlag einer Jury, der durch einen Beschluss der Landesregierung bestätigt werden muss. Alle Tiroler Lehrbetriebe können die Verleihung des Prädikats beantragen, es müssen bestimmte Vorgaben erfüllt werden, um die Auszeichnung zu erhalten. Es müssen schon länger erfolgreich Lehrlinge ausgebildet werden und der Betrieb über die für eine Lehrlingsausbildung erforderliche Ausstattung und Organisation verfügen. Auch zusätzliche Angebote, die der Betrieb seinen Lehrlingen über seine Verpflichtungen hinaus bietet, fließen in die Bewertung mit ein. Dazu zählen etwa zusätzliche Qualifikationen für Lehrlinge und Ausbilder, das hervorragende Abschneiden der Lehrlinge bei Wettbewerben oder der Lehrabschlussprüfung. Nur Unternehmen, die nach diesen strengen Maßstäben geprüft wurden und vorbildliche Lehrlingsausbildung garantieren, erhalten also diese Auszeichnung. Das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ soll ein Qualitätssiegel für die duale Lehrlingsausbildung in Tirol sein. Hervorragende Ausbildungsleistungen sollen hervorgehoben, die Ausbildungsqualität gesichert und das Ansehen der Lehrausbildung verbessert werden.

Das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrlingsbetrieb“ wurde erstmals im Jahr 2000 vom Land Tirol gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und der Arbeiterkammer vergeben. Ziel der gemeinsamen Initiative ist es, den Qualitätswettbewerb unter den Lehrbetrieben zu fördern und Aufmerksamkeit für die Bedeutung einer guten Lehrlingsausbildung zu schaffen. Das Prädikat wird jährlich für drei Jahre verliehen. Für die Erstverleihung und die Verlängerung der Auszeichnung gelten strenge Maßstäbe.

Im Jahr 2020 konnte aufgrund der Corona-Pandemie leider keine Verleihungsfeier stattfinden. Die Tiroler Landesregierung hat in ihrer Regierungssitzung am 20. Oktober 2020 die erstmalige Verleihung des Prädikates an 15 Betriebe beschlossen. Des Weiteren wurde einer Verlängerung für 26 Betriebe bis 2023 zugestimmt. Nun können sich 197 Firmen mit dem Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ schmücken.

Im Jahr 2020 erhielten folgende Betriebe das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ bis 2023:

Neuverleihungen 2021 – 2023

  • A. Loacker Konfekt Ges.m.b.H., Heinfels
  • ACP IT Solutions GmbH, Innsbruck
  • AFS Logistic Solutions GmbH, Zirl
  • APL Apparatebau GmbH, Hopfgarten
  • Elektro Aschaber GmbH & Co KG, Kitzbühel
  • Franz Achleitner Fahrzeugbau und Reifenzentrum GmbH, Radfeld
  • Frauenthal Service AG, Kematen
  • Fritz Holter GmbH, Hall in Tirol
  • Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH, Vomp
  • Horst Idl Metallbau GmbH, Nußdorf/Debant
  • IDM-Energiesysteme GmbH, Matrei in Osttirol
  • Ötztal Bäck GmbH, Sölden
  • Porsche Inter Auto GmbH & Co KG, Innsbruck
  • Skiliftgesellschaft Sölden-Hochsölden GmbH, CENTRAL - HOTEL, Sölden
  • Wilhelm Gronbach GmbH & Co KG, Niederndorf

Verlängerungen

  • Mode von Feucht GmbH, Hall in Tirol 2003 - 2023
  • Multivac Maschinenbau GmbH & Co KG, Lechaschau 2003 - 2023
  • Ganner MaschinenproduktionsgmbH, Telfs 2009 - 2023
  • Rieder BaugmbH & Co KG, Schwoich 2009 - 2023
  • Metallbau Erich Trinkl GmbH, Mayrhofen 2009 - 2023
  • Besi Austria GmbH, Radfeld 2012 - 2023
  • Metro Cash & Carry Österreich GmbH, Rum 2012 - 2023
  • Private Krankenanstalt GmbH, Innsbruck 2012 - 2023
  • STRABAG AG, Innsbruck 2012 - 2023
  • ARZ Allgemeines Rechenzentrum GmbH, Innsbruck 2015 - 2023
  • Franz Bouvier Installationen GmbH & Co KG, Zams 2015 - 2023
  • Hackl Gastronomie GmbH, Hotel Restaurant Goldener Adler, Innsbruck 2015 - 2023
  • Metzgerei Huber GmbH, Oberndorf 2015 - 2023
  • Hair´n Style Miriam Föger KG, Silz 2015 - 2023
  • Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Inst. f. Pharmakologie u. Toxikologie, Innsbruck 2015 - 2023
  • Media Markt Imst TV-Hifi-Elektro GmbH, Imst 2015 - 2023
  • Opbacher Installationen GmbH, Fügen 2015 - 2023
  • Raiffeisenbank Silz-Haiming und Umgebung eGen, Silz 2015 - 2023
  • Rathgeber GmbH, Innsbruck 2015 - 2023
  • Bayrische Motorenwerke AG, Alpenhotel Ammerwald, Reutte 2018 - 2023
  • Ing. Hans Bodner BaugmbH & Co KG, Kufstein 2018 - 2023
  • Rene Föger e.U. Familien-Landhotel Stern, Obsteig 2018 - 2023
  • Riedle Installationen GmbH, Innsbruck 2018 - 2023
  • Sistro Präzisionsmechanik GmbH, Hall in Tirol 2018 - 2023
  • Stock GmbH, Finkenberg 2018 - 2023
  • Tiroler Rohre GmbH, Hall in Tirol2018 - 2023

Alle Ausgezeichneten Lehrbetriebe im Überblick

Plakat

Weitere Informationen zur Antragsstellung

Wirtschaftskammer Tirol
Tel. 05 9090 5 - 7301 (tirolweit zum Ortstarif)
Fax 05 9090 5 - 57301 (tirolweit zum Ortstarif)


Information

Mag. Benedikt von Ulm-Erbach

tiris-Standort Meinhardstraße 16, 6020 Innsbruck Österreich
Telefon work+43 512 508 7873
faxFax +43 512 508 747805
E-Mail ga.arbeit@tirol.gv.at

Sachbearbeiter