Studienendbericht "Working Poor in Tirol"

Das Land Tirol, Abteilung Gesellschaft und Arbeit, Arbeitsmarktförderung, hat das Institut für Höhere Studien (IHS) in Wien mit der Umsetzung einer Studie zum Thema „Working Poor in Tirol“ beauftragt.Ziel der Studie ist es, ein differenziertes Bild der Working Poor in Tirol zu zeichnen, den Unterstützungsbedarf der betroffenen Personengruppen zu erheben und mit Handlungsempfehlungen eine Grundlage für die Planung und Umsetzung weiterer Unterstützungsangebote zu bieten. Die Studie wurde aus Mitteln des Landes Tirol und des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Die gesamte Studie finden Sie hier:  pdf der Studie

Nach oben