Sonderprogramm Fachkräfteförderung


Seit 1. Jänner 2015 neues Förderprogramm.
Einreichung der Anträge nur mehr online möglich.

Hier geht's zum  online-Formular

Personen, die eine Ausbildungsbeihilfe oder/und Bildungsgeld update erhalten, kann für diese Ausbildung keine Fachkräfteförderung zuerkannt werden.

Ziel der Förderung

Ziel der Förderung ist, dem Fachkräftebedarf in Mangelberufen gerecht zu werden. Mit dem Fachkräftestipendium des Arbeitsmarktservice (AMS) wird die finanzielle Existenz während der Ausbildung in einem Beruf mit Fachkräftemangel gesichert. Mit der Fachkräfteförderung des Landes wird ein Beitrag zu den Ausbildungskosten geleistet und damit ein zusätzlicher Anreiz geschaffen, Personen in Mangelberufen zu Fachkräften auszubilden.

Gegenstand

Es werden Kosten für Ausbildungen gefördert, für die ein Fachkräftestipendium des AMS Tirol gewährt wird.
Nähere Details finden Sie im  Informationsblatt des AMS

Förderwerber/innen

Personen, die vom AMS Tirol ein Fachkräftestipendium erhalten.

Höhe der Förderung

Die Förderung beträgt 60% der Kurskosten, maximal 4.800,--. Es werden 50% nach Förderzusage und 50% nach Absolvierung der Maßnahme ausbezahlt.

Einreichfrist für Förderanträge

Anträge sind grundsätzlich binnen zwei Wochen nach Gewährung des Fachkräftestipendiums elektronisch mittels  online-Formular einzureichen.

Der Antrag muss vor Fristende beim Amt der Tiroler Landesregierung eingelangt sein.

Richtlinien zum Downloaden

 Rahmenrichtlinie
 Richtlinie Fachkräfteförderung
Hier geht's zum  online-Formular


Sachbearbeiterin

Sachbearbeiter