Fachbereich Maschinenwesen und Umwelttechnik

Fachbereichsleiter Dipl.-HTL-Ing. Christoph Lechner
Fachbereichsleiter Dipl.-HTL-Ing. Christoph Lechner

Der Fachbereich Maschinenwesen und Umwelttechnik deckt im Wesentlichen jene Bereiche ab, die vormals unter dem Begriff der „Gewerbetechnik“ bekannt waren.

Die Sachverständigentätigkeit in gewerbebehördlichen Anlagenverfahren umfasst Begutachtungen von maschinen- und verfahrenstechnischen Anlagen,
die Begrenzung der Emissionen von Luftschadstoffen nach dem Stand der Technik und
den Schutz der Nachbarn vor unzumutbaren Belästigungen durch Lärm, Erschütterungen, Staub und Geruch.

Die Sachverständigentätigkeit beschränkt sich nicht nur auf gewerbebehördliche Verfahren, sondern ist auch in anderen Gesetzesmaterien wie Abfallwirtschaftsgesetz, Mineralrohstoffgesetz, Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz gefragt.

In letzteren wird auch die Oberste Eisenbahnbaubehörde durch Begutachtungen von Schienenverkehrslärm und –erschütterungen unterstützt.

Im Rahmen der SEVESO Richtlinie wie auch der Industrieemissionen-Richtlinie wird durch Sachverständige des Fachbereichs Maschinenwesen und Umwelttechnik federführend die Überwachungstätigkeit koordiniert, geplant und durchgeführt.

Im Bereich Lärm werden zusätzlich zu den Sachverständigentätigkeiten die strategische Lärmkartierung und die Fluglärmüberwachung laufend betrieben.

 

zurück