Überwachung

Überwachung

Eigenüberwachung

Jeder Unternehmer ist verpflichtet seinen Betrieb regelmäßig zu überprüfen. Hier die gesetzlichen Grundlagen und eine Anleitung zur Durchführung der Prüfung nach § 82b Gewerbeordnung 1994 (Leitfaden82b).

Behördliche Überwachung

Gemäß § 338 Gewerbeordnung 1994 ist die Behörde berechtigt, Betriebe sowie deren Lagerräume während der Betriebszeiten zu betreten und zu besichtigen und Kontrollen des Lagerbestandes vorzunehmen.

Besondere Überwachung

Darüber hinaus bestehen für bestimmte Betriebe (zB. für Seveso-II-Betriebe, IPPC-Betriebe, etc.) besondere Überwachungspflichten der Behörde (so auch nach der Feuerungsanlagen-Verordnung).
 Merkblatt zu Prüfungen von Feuerungsanlagen nach der Feuerungsanlagen-Verordnung