Produktsicherheitsbeirat - Empfehlungen

Der Produktsicherheitsbeirat ist ein beim zuständigen  Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz eingerichtetes Beratungsorgan, das sich aus Vertretern der Sozialpartner, verschiedener Organisationen und Bundesministerien zusammensetzt. 

Eine der Aufgaben des Beirates ist neben der Anhörung zu Verordnungen nach dem PSG, die Erlassung von Empfehlungen zu bestimmten Produkten.
Die Empfehlungen des Produktsicherheitsbeirates können gemäß § 5 des Produktsicherheitsgesetzes 2004 auch zur Konformitätsbewertung eines Produkts herangezogen werden.
Bisher wurden folgende Empfehlungen herausgegeben:

 2013 (Juni) - Innere Fensterabdeckungen mit Bedienschnüren (-ketten) +  Infoblatt neu 04/14

 2012 (März) - Blei in Schmuck

 2011 (Mai) - PAK in Verbraucherprodukten

 2011 (Jänner) - Aufblasbare Rodeln

 2006 (Mai) - Innentüren bei Aufzügen

 2002 (November) - Klappbetten

 2002 (September) - Anschnallsysteme bei Kinderprodukten

 2001 (Dezember) - Schaumpartys

 2001 (Mai) - Wasserschwimmsitze für Kinder 

 1999 (Februar) - Verpackungen

 1997 (April) - Beigaben bei Lebensmitteln

 1995 (Juni) - Duftobst