Tiroler Forschungs- und Innovationsstrategie

Die Stärkung der Forschung und Innovation und die Förderung der Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft sind wichtige Ziele der Tiroler Landespolitik. Mit der von der Tiroler Landesregierung am 3. September 2013 beschlossenen und vom Tiroler Landtag am 2. Oktober 2013 zur Kenntnis genommen Tiroler Forschungs- und Innovationsstrategie wurden wesentliche Strategische Handlungsfelder und Ziele definiert. Die Strategie stellt einen allgemein gehaltenen Rahmen für die weiteren Aktivitäten dar.  

Download: Herunterladen Tiroler Forschungs- und Innovationsstrategie


Arbeitsprogramm bis 2017

Zur Spezifizierung der einzelnen Strategischen Handlungsfelder wurde ein Arbeitsprogramm erstellt und von der Tiroler Landesregierung am 6. Oktober 2015 beschlossen. In einer ersten Phase hatte das Arbeitsprogramm eine Laufzeit bis Ende 2017, danach erfolgte eine Zwischenevaluierung und Fortschreibung. Das Arbeitsprogramm enthält alle Teile des Strategiepapieres und listet eine Auswahl an wichtigen Maßnahmen für die Erreichung der Strategischen Ziele auf. Somit wird bei jedem Strategischen Handlungsfeld eine kurze Zusammenfassung angeführt, bevor die einzelnen Maßnahmen mit Kurzbe-schreibung, Meilensteinen, Mehrwert und entsprechenden Indikatoren beschrieben werden.

Für die Strategie und die Arbeitsprogramme sind federführend die Abteilung Wirtschaft und Wissenschaft verantwortlich. Die Erarbeitung der Dokumente erfolgte in Abstimmung mit den wesentlichen Tiroler Akteuren in der Wissenschaft, der Wirtschaft und im Amt der Landesregierung. 

Download: Herunterladen Arbeitsprogramm bis 2017


Arbeitsprogramm bis 2020

Das nunmehr aufgelegte zweite Arbeitsprogramm bis 2020 zur Tiroler Forschungs- und Innovationsstrategie wurde am 14.05.2019 von der Tiroler Landesregierung zur Kenntnis genommen. Das Arbeitsprogramm als operative Ausgestaltung der Tiroler Forschungs- und Innovationsstrategie hat eine Gültigkeit bis zum Jahr 2020.

Im Arbeitsprogramm wird neben den laufenden Maßnahmen auf neue Entwicklungen im Forschungs- und Innovationsbereich Bedacht genommen, wie beispielsweise die Digitalisierungsoffensive des Landes Tirol unter der Dachmarke digital.tirol. Zugleich mit der Umsetzung dieses neuen Arbeitsprogrammes wird 2020 mit den Arbeiten zur Fortschreibung der Tiroler Forschungs- und Innovationsstrategie begonnen und dabei wiederum alle wesentlichen Akteure in den Erarbeitungsprozess eingebunden.

Download: Herunterladen Arbeitsprogramm bis 2020