Aktuelles

Wachstumsfoffensive für Kleinstbetriebe

Die Tiroler Landesregierung hat in der Sitzung am 09.09.2020 in Umsetzung des Grundsatzbeschlusses Konjunkturoffensive 2020 der Tiroler Landesregierung als weitere Maßnahme gegen die Auswirkungen des Corona-Virus (COVID-19) auf den Wirtschaftsstandort Tirol die Wachstumsoffensive für Kleinstbetriebe beschlossen.

COVID-19 - Konjunkturoffensive 2020

Die Tiroler Landesregierung hat in der Sitzung am 07.07.2020 in Umsetzung des Grundsatzbeschlusses Konjunkturoffensive 2020 als weitere Maßnahme gegen die Auswirkungen des Corona-Virus auf den Wirtschafsstandort Tirol ein Unterstützungspaket beschlossen. Die Tiroler Kleinunternehmerförderung und das Impulspaket Tirol wird um einen Konjunktur-Bonus im Rahmen der Investitionsförderung um bis zu 5 % verstärkt.


Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zu den Maßnahmen zur Unterstützung von Betrieben in Zusammenhang mit der Coronavirus-Krise finden Sie unter folgendem Link.

Maßnahmenpaket zum Erhalt der Tiroler Wirtshauskultur

Die Tiroler Landesregierung hat in der Sitzung am 02.10.2019 ein Förder- und Serviceprogramm zum Erhalt der Tiroler Wirtshauskultur beschlossen. Der Beschluss umfasst folgende Förderungsaktionen:


Elektronische Einreichung von Förderungsanträgen

Ab sofort ist die Einreichung von Förderungsanträgen mittels Webformular möglich. Die Formulare können direkt über den Link https://www.tirol.gv.at/buergerservice/e-government/formulare/ bzw. über die Hompage https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/wirtschaftsfoerderung/downloads/ abgerufen werden.


wichtige Information

Tiroler Fördertransparenzgesetz:

Der Tiroler Landtag hat in seiner Sitzung am 7. November 2012 das Tiroler Fördertransparenzgesetz beschlossen. Entsprechend diesem sind ab 1.1.2013 Landesförderungen über einem Betrag von 2.000,-- pro Förderart mit dem vollständigen Namen bzw. der Bezeichnung der juristischen Person, der Postleitzahl, der Art und Höhe der Förderung, der Gesamtinvestitionssumme sowie der gewährten Kredite jährlich dem Landtag bekannt zu geben und auf der Landeshomepage zu veröffentlichen.