Aktuelles

Die verfügbaren Budgetmittel für die Aktionen

  • Förderung von emissionsarmen LKW

  • Förderung für die Stilllegung emissionsreicher LKW

sind vollständig ausgeschöpft. Eine Antragstellung ist nicht mehr möglich.


Ausschreibung InnovationsassistentIn mit dem Schwerpunkt Digitalisierung startet mit 1. Februar 2018

Zielgruppe: Untenehmen und Tourismusverbände mit Standort in Tirol
Antragszeitraum: 1. Februar 2018 bis 31. März 2018

Hier finden Sie nähere Informationen zum Förderschwerpunkt InnovationsassistentIn.


Digitalisierungsförderung

Ab sofort können Anträge im Rahmen der Digitalisierungsförderungen des Landes Tirol eingereicht werden.


Sonderprogramm "Pitztal"

Ab 1.1.2018 können Anträge im Rahmen dese Sonderförderungsprogramms "Pitztal" eingereicht werden.


Die Tiroler Landesregierung hat in ihrer Sitzung am 03.10.2017 die Verlängerung der Förderprogramme

beschlossen.

"Digitalisierung im Tourismus"

Das Wirtschaftsministerium hat unter dem Motto Leuchtturmprojekte "Digitalisierung im Tourismus" einen weiteren Projektaufruf gestartet. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der ÖHT unter  http://www.oeht.at/finanzierung-und-foerderungen/leuchtturmprojekte/


Der Tiroler Landtag hat in seiner Sitzung am 29.06.2016 das Sonderförderungsprogramm für die Natura 2000 Region Isel beschlossen.

Änderung der Richtlinien zur Förderung von Energiesparmaßnahmen!

Die Gewährung einer Förderung im Rahmen dieser Richtlinie kann künftig auch nach der Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) erfolgen.

Sonderförderungsprogramm für die Osttiroler Produktions- und Transportwirtschaft

Die Tiroler Landesregierung hat in seiner Sitzung am 22.12.2015 das Sonderförderungsprogramm für die Osttiroler Produktions- und Transportwirtschaft beschlossen.

wichtige Information

Tiroler Fördertransparenzgesetz:

Der Tiroler Landtag hat in seiner Sitzung am 7. November 2012 das Tiroler Fördertransparenzgesetz beschlossen. Entsprechend diesem sind ab 1.1.2013 Landesförderungen über einem Betrag von 2.000,-- pro Förderart mit dem vollständigen Namen bzw. der Bezeichnung der juristischen Person, der Postleitzahl, der Art und Höhe der Förderung, der Gesamtinvestitionssumme sowie der gewährten Kredite jährlich dem Landtag bekannt zu geben und auf der Landeshomepage zu veröffentlichen.