Breitband Austria Zwanzigdreizehn

BBA 2013

Logo EU, Bund (BMVIT und BMLFUW) und Land Tirol

 

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) hat im Rahmen seiner Zuständigkeit das Förderprogramm "BREITBAND AUSTRIA ZWANZIGDREIZEHN" konzipiert. Im Rahmen dieser Sonderrichtlinie „BREITBAND AUSTRIA ZWANZIGDREIZEHN“ (SRL BBA 2013) stellen die Europäische Union (ELER), der Bund (BMVIT und BMLFUW) und das Land Tirol Mittel bereit, die Breitbandversorgung speziell in ländlichen Gebieten zu verbessern. 

Baulose

Links:

 BMVIT - Breitband

 BMLFUW

 Europäische Kommission - Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung

Downloads:

 Sonderrichtlinie "BREITBAND AUSTRIA ZWANZIGDREIZEHN".

Ansprechpartner:

Die zuständigen Ansprechpartner im Amt der Tiroler Landesregierung sind Ing. Helmut Heis, Mag. Jakob Egg, MAS und Ing. Martin Paregger.