Barrierefreies Bauen

Barrierefreiheit

In Abstimmung mit allen Selbstvertretungsorganisationen wurden gemeinsame Standards für barrierefreies Bauen erarbeitet.

Typenblätter und Checklisten dienen als Information für alle und als Instrumente für Planungen, Beratungen und Begehungen auf der Basis der geltenden Rechtsnormen und zeigen Perspektiven für die Weiterentwicklung auf.


Motivation und Ziele

  • Barrierefreiheit für alle Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Formulieren in gerechter Sprache
  • Formulieren in verständlicher Sprache

Typenblätter und Checklisten

  • das Kernstück der Planungsgrundlagen führt Sie durch alle Gebäudeteile und Gebäudearten

 Häufig verwendete Fachausdrücke

  • eine Unterstützung für Einsteiger in den Themenkreis Barrierefreiheit

Verbände und Fachleute

  • die Kontaktdaten jener Fachleute und Sachverständigen, die Sie unterstützen und beraten, Problemfelder besichtigen und gemeinsam mit Ihnen Lösungen finden.

 Charakterisierung der Arten der Beeinträchtigungen betroffener Personengruppen

  • Beschreibung der Einschränkungen
  • Empfehlungen und Tipps im Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen

Mit Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an die

Sicherheitstechnische Betreuung beim Amt der Tiroler Landesregierung
Telefon: +43 (0) 512 508-4132
Telefax: +43 (0) 512 508-4105
 sicherheitstechnik@tirol.gv.at

Kernpruppe barrierefreies Bauen