Etappenplan

Etappenplan – Barrierefreies Bauen

Aufzugsbau Michael Gaismairstraße
Treppenlift Landhaus
Rampe Gaismairstraße
Rampe Michael Gaismair Straße
barrierefreies WC
Aufzugszubau Bürgerstraße

 

Der behindertengerechten und barrierefreien Gestaltung, Einrichtung, Ausstattung oder Adaptierung von Amtsgebäuden und öffentlichen Einrichtungen des Landes Tirol liegt die Umsetzung eines Etappenplans zu Grunde. Beruhend auf der Entschließung des Tiroler Landtags vom 09. Mai 2007 verpflichtet sich das Land Tirol hierbei für alle landeseigenen

-          Amts- und Verwaltungsgebäude,

-          Landwirtschaftlichen Lehranstalten,

-          Tiroler Fachberufsschulen,

-          Sonderschulen und

-          Schülerheime

zur schrittweisen Planung, Budgetierung und Umsetzung von baulichen und organisatorischen Maßnahmen zur Schaffung von barrierefreien und behindertengerechten Landesgebäuden. Konkret gliedert sich der Etappenplan für die Barrierefreiheit in Tiroler Amtsgebäuden und öffentlichen Einrichtungen in 3 Hauptabschnitte:  

Grundlagenermittlung:

Die Zielsetzungen des ersten Abschnittes des umzusetzenden Etappenplans lagen in der Erhebung des Ist-Zustandes betreffend Barrierefreiheit in landeseigenen Gebäuden und in weiterer Folge in der Listung der erforderlichen baulichen und organisatorischen Maßnahmen. Die Gesamtheit dieser Zielvorgaben konnte bis Juli 2010 abgeschlossen werden.

Planung:

An Hand der ermittelten Maßnahmenpakete erfolgt die Reihung nach Dringlichkeit und Wichtigkeit als auch die Durchführung von Kostenschätzungen nach Vorgaben der ÖNORM B1600 „Barrierefreies Bauen – Planungsunterlagen“ samt Folgenormen und den anzuwendenden bauspezifischen Vorschriften in der jeweils gültigen Fassung als Grundlage für den jährlich durch die Hochbauabteilung zu beantragenden Voranschlag.

Ausführung:

Nach Maßgabe der jährlich genehmigten, finanziellen Mittel erfolgt die konkrete Umsetzung priorisierter baulicher Maßnahmen zur Schaffung barrierefreier Landesgebäude. Im Mittelpunkt baulicher Aktivitäten stehen dabei vorrangig

-          die Schaffung barrierefreier Zugänge zu Landesgebäuden durch die behindertengerechte
           Gestaltung von Ein- und Zugangsbereichen (Einbau automatisch öffnender Türen, 
           Errichtung von Zugangsrampen mit Absturzsicherungen und Handläufen, Einbau von Treppenliften 
           oder Ausrüstung mit Steighilfen),

-          der Einbau von Treppenliften, Steighilfen, behindertengerechten Aufzugsanlagen bzw. 
           die Nachrüstung bereits bestehender Anlagen zur barrierefreien Erschließung des Gebäudes und

-          die Errichtung benötigter sanitären Einrichtungen.

Neben den priorisierten Baumaßnahmen erfolgt zudem die Errichtung taktiler Leitsysteme, die Ausführung von Warn- und Sicherheitseinrichtungen nach dem 2-Sinne-Prinzip (sowohl optische als auch akustische Alarmierung im Gefahrenfall) oder die Bereitstellung mobiler FM-Anlagen in den Amtsgebäuden der Landesverwaltung zur Unterstützung hörgeschädigter Personen.

Für die zuständige Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf ist die kontinuierliche Umsetzung der Maßnahmen für barrierefrei zugängliche Landesgebäude ein wichtiger Teilbereich im Sinne der kunden- und serviceorientierten Verwaltung. Zur behindertengerechten Umgestaltung von Amtsgebäuden, Schulen und sonstigen öffentlicher Einrichtungen investiert das Land Tirol jährlich einen Betrag von rund 1 Million Euro  zusätzlich zur standardmäßig barrierefreien Ausführung von Neubauvorhaben oder Generalsanierungen. Mit Hilfe dieser zur Verfügung gestellten Kreditmittel konnten bis zum jetzigen Zeitpunkt folgende Maßnahmen im Bereich des barrierefreien Bauens entsprechend dem zu Grunde liegenden Etappenplan in den einzelnen Gebäudekategorien realisiert werden:

Umgesetzte hochbautechnische Maßnahmen im Bereich Barrierefreiheit für
Amts- und Verwaltungsgebäude:

  Innsbruck, Eduard-Wallnöfer-Platz 1-3, Landhaus 1 (Fertigstellung 2010):
- Barrierefreie Gestaltung der beiden Haupteingangsbereiche
- Errichtung von behindertengerechten Aufzugsanlagen
- Einbau von Behinderten WCs
- Errichtung von Zugangsrampen und innenliegenden Rampen zur barrierefreien Erschließung der Gebäudetrakte
- Einbau automatischer Schiebetüren
- Induktionsschleifensysteme in Sälen zur Unterstützung hörgeschädigter Personen

Innsbruck, Valiergasse 1, Baubezirksamt (Fertigstellung 2011):
- Errichtung einer behindertengerechten Aufzugsanlage
- Einbau von Behinderten WCs

Lienz, Iseltalerstr. 1, Baubezirksamt (Fertigstellung 2011):
- Schaffung eines barrierefreien Gebäudezuganges durch Rampe und automatische Schiebetüren
- Errichtung behindertengerechter Stellplätze
- Behindertengerechte Adaptierung der Aufzugsanlage
- Errichtung taktile Leitsysteme

Innsbruck, Michael-Gaismair-Str., Amtsgebäude (Fertigstellung 2012):
- Errichtung einer behindertengerechten Aufzugsanlage
- Einbau von Behinderten WCs

Reutte, Allgäuerstr. 64, Baubezirksamt (Fertigstellung 2012):
- Schaffung eines barrierefreien Gebäudezuganges durch Rampen und automatische Schiebetüren
- Einbau von Behinderten WCs
- Errichtung eines Universalbüros im EG nach behindertengerechten Kriterien
- Barrierefreie Erschließung des gesamtes Erdgeschoßes

Kufstein, Boznerplatz 2, Bezirkshauptmannschaft (Fertigstellung 2013):
- Errichtung von Zugangsrampen
- Einbau Behinderten WCs - Behindertengerechte Adaptierung der bestehenden Aufzugsanlage

Reutte, Obermarkt 3-5, Bezirkshauptmannschaft (Fertigstellung 2013):
- Adaptierung der Brandmeldeanlage nach dem 2-Sinne Prinzip

Reutte, Bahnhofstr. 15, Amtsgebäude (Fertigstellung 2013):
- Schaffung eines barrierefreien Gebäudezuganges durch Rampen und automatische Schiebetüren
- Adaptierung der Brandmeldeanlage nach dem 2-Sinne Prinzip
- Einbau von Behinderten WCs
- Schaffung Behindertengerechter Stellplätze
- Barrierefreie Erschließung des gesamtes Erdgeschoßes
- Errichtung eines Universalbüros im EG nach behindertengerechten Kriterien

Kitzbühel, Hinterstadt 28, Bezirkshauptmannschaft (Fertigstellung 2014):
- Behindertengerechte Adaptierung des Bestandsgebäudes im Zuge der Generalsanierung

Innsbruck, Bürgerstr. 36, Amtsgebäude (Fertigstellung 2014):
- Behindertengerechte Adaptierung der Bestandsgebäude im Zuge der Generalsanierung Amtsgebäude generell (2014):
- Ankauf von mobilen FM-Anlagen (Induktionsschleifensysteme für Hörgeschädigte)

Kitzbühel, Marienheim, Bezirkshauptmannschaft (Fertigstellung 2014):
- Behindertengerechte Adaptierung des Bestandsgebäudes im Zuge der Generalsanierung

Innsbruck, Gilmstr.2, Bezirkshauptmannschaft (Fertigstellung 2015):
- Behindertengerechte Adaptierung der bestehenden Aufzugsanlage

Lienz, Dolomitenstr. 3, Bezirkshauptmannschaft (Fertigstellung 2015):
- Behindertengerechte Adaptierung der bestehenden Aufzugsanlage
- Schaffung behindertengerechter Stellplätze

Lienz, Kärtnerstr. 42, Agrartechnik (Fertigstellung 2016):
- Errichtung einer behindertengerechten Aufzugsanlage
- Einbau von Behinderten WCs
- Barrierefreie Gestaltung des Eingangsbereiches durch Zugangsrampen und automatische Schiebetüren

Landeck, Innstr. 15, ehem. Gesundheitsamt (Fertigstellung 2016):
- Barrierefreie Gestaltung des Eingangsbereiches
- Errichtung einer behindertengerechten Aufzugsanlage
- Einbau von Behinderten WCs

Lienz, Iseltalerstr, 1, Baubezirksamt (Fertigstellung 2016):
- Behindertengerechte Adaptierung der bestehenden Aufzugsanlage
- Errichtung Notrufeinrichtung Behinderten WC

Innsbruck, Eduard-Wallnöfer-Platz 1-3, Landhaus 1 (Fertigstellung 2016):
- Errichtung einer behindertengerechten Aufzugsanlage

Umgesetzte hochbautechnische Maßnahmen im Bereich Barrierefreiheit für Schulgebäude:

Kramsach, Mariatal 2, Sonderschule (Fertigstellung 2011, 2014):
- Errichtung einer behindertengerechten Aufzugsanlage
- Errichtung von Zugangsrampen
- Behindertengerechte Adaptierung des Küchenbereiches

Innsbruck, Mandelsbergerstr. 12, Tiroler Fachberufsschule (Fertigstellung 2011):
- Errichtung des Neubaus für KFZ-Technik unter Berücksichtigung der barrierefreien Anforderungen

Innsbruck, Mandelsbergerstr. 12, Tiroler Fachberufsschule (Fertigstellung 2012):
- Bestandssanierung des Werkstättengebäudes unter Berücksichtigung der Anforderungen für barrierefreies Bauen

Lienz, Linker Iselweg 20, Tiroler Fachberufsschule (Fertigstellung 2012):
- Errichtung einer Zugangsrampe

Absam, Salzbergstr. 100, Tiroler Fachberufsschule Holzgewerbe (Fertigstellung 2013):
- Barrierefreie Gestaltung des Eingangsbereiches samt Errichtung von Zugangsrampen
- Adaptierung der Brandmeldeanlage nach dem 2-Sinne Prinzip - Optische Kennzeichnung von Tür- und Glaselementen
- Behindertengerechte Adaptierung von Klassenräumen

Hall, Kaiser-Max-Str. 11, Tiroler Fachberufsschule Optiker (laufendes Vorhaben):
- Barrierefreie Gestaltung des Eingangsbereiches durch Zugangsrampen und Einbau elektrischer Schiebetüren
- Adaptierung der Brandmeldeanlage nach dem 2-Sinne Prinzip
- Einbau einer behindertengerechten Aufzugsanlage

Kufstein, Salurnerstr. 22, Tiroler Fachberufsschule Wirtschaft / Technik (Fertigstellung 2013):
- Barrierefreie Gestaltung des Gebäudeteiles im Zuge der Bestandssanierung

Absam, Eichatstr. 18, Tiroler Fachberufsschule Tourismus (Fertigstellung 2013):
- Schaffung behindertengerechter Stellplätze
- Errichtung von Zugangsrampen
- Adaptierung der Brandmeldeanlage nach dem 2-Sinne Prinzip - Optische Kennzeichnung von Tür- und Glaselementen
- Einbau von Hebebühnen
- Errichtung taktiler Leitsysteme

Innsbruck, Innstr. 36, Tiroler Fachberufsschule St. Nikolaus (Fertigstellung 2013):
- Barrierefreie Gestaltung des Eingangsbereiches durch Einbau einer Gegensprechanlage mit Kamera und Steighilfen
- Adaptierung der Brandmeldeanlage nach dem 2-Sinne Prinzip

Mils, Milserheidestr.1, Sonderschule (laufendes Vorhaben):
- Erneuerung des Eingangsportals nach behindertengerechten Kriterien
- Sanierung der Absturzsicherungen - Anbringen der erforderlichen Handläufe
- Adaptierung der bestehenden Aufzugsanlagen
- Erstellung und Anbringung eines Leitsystems
- Sanierung der sanitären Anlagen gemäß barrierefreier Anforderungen
- Schaffung von Behindertenstellplätzen - Errichtung von Rampen in den Eingangs- und Schulverbindungsbereichen

Imst, Eduard-Wallnöfer-Platz, Landw. Landeslehranstalt (Fertigstellung2014):
- Behindertengerechte Adaptierung der Bestandsgebäude Luise- und Eduard-Wallnöfer-Haus im Zuge der Generalsanierung
- Einbau von behindertengerechten Aufzugsanlagen

Lienz, Josef-Müller-Str. 21, Landw. Landeslehranstalt, Müllerhof (2014):
- Behindertengerechte Adaptierung im Zuge der Generalsanierung des Bestandsgebäudes Lienz, Josef-Müllerstr. 43, LLA Lienz, Hauptgebäude (Fertigstellung 2015):
- Behindertengerechte Adaptierung Aufzugsanlage

Lienz, Linker Iselweg 20, TFBS Lienz (Fertigstellung 2015):
- Behindertengerechte Adaptierung der bestehenden Aufzugsanlage Hall, Kaiser-Max-Str. 11, Tiroler Fachberufsschule Optiker (Fertigstellung 2015):
- Einbau von Behinderten WCs
- Errichtung innerliegender Rampen zur Gebäudeerschließung

Absam, Salzbergstr. 100, TFBS für Holzgewerbe (Fertigstellung 2016):
- Anschaffung von Steighilfen
- Schaffung eines barrierefreien Schulzugangsbereiches

Innsbruck, Lohbachufer, TFBS für Schönheit, Handel und Elektro (Fertigstellung 2016):
- Einbau einer behindertengerechten Aufzugsanlage
- Einbau von Treppenliften im Außenbereich

Umgesetzte hochbautechnische Maßnahmen im Bereich Barrierefreiheit für sonstige Landesgebäude:

Bad Häring, Schönau 161, Aufbauwerk der Jugend (Fertigstellung 2012):
- Schaffung eines barrierefreien Gebäudezuganges durch Zugangsrampen und automatische Schiebetüren
- Errichtung einer behindertengerechten Aufzugsanlage und Treppenlifte
- Einbau von Behinderten WCs

Axams, Innsbruckerstr. 94, Kinderheim Axams (Fertigstellung 2012):
- Generalsanierung der Bestandsgebäude unter Berücksichtigung der barrierefreien Anforderungen

Innsbruck, Langer Weg 27, Chemisch Technische Untersuchungsanstalt (Fertigstellung 2010):
- Einbau von Hebebühnen

Innsbruck, Hofgarten, Rennweg 8a, Tiroler Kunstpavillon (Fertigstellung 2012):
- Einbau einer Hebebühne

Igls, Grillhofweg 100, Grillhof (Fertigstellung 2013):
- Sanierung des Bestandsgebäudes unter Berücksichtigung der barrierefreien Anforderungen

Innsbruck, Schillerstr. 21, Wohnhaus (Fertigstellung 2014):
- Einbau einer behindertengerechten Aufzugsanlage

Reutte, Untere Gasse 12, Wohnhaus (Fertigstellung 2014):
- Barrierefreie Gestaltung des Eingangsbereiches durch Zugangsrampe mit Absturzsicherung
- Schaffung einer behindertengerechten Wohneinheit

Matrei in Osttirol, Nationalparkverwaltung Hohe Tauern (Fertigstellung 2015):
- Behindertengerechte Adaptierung der bestehenden Aufzugsanlage
- Schaffung behindertengerechter Stellplätze

Innsbruck, Ing. Etzel-Str. 43, Wohnhaus (Fertigstellung 2016):
- Einbau einer behindertengerechten Aufzugsanlage Die Auflistung der dargestellten Maßnahmen zur Schaffung barrierefreier Landesgebäude wird jährlich entsprechend den erfolgten Umsetzungen fortgeschrieben. Die Planung zukünftiger Maßnahmen wurde unter Berücksichtigung des Etappenplans bis Ende 2016 abgeschlossen und umfasst in den einzelnen Gebäudekategorien konkret für die Budgetjahre 2017 und 2018 folgende Maßnahmenpakete:

Geplante hochbautechnische Maßnahmen im Bereich Barrierefreiheit für Amts- und Verwaltungsgebäude

2017 - 2018: Lienz, Dolomitenstr. 3, Bezirkshauptmannschaft:
- Schaffung behindertengerechter WC-Anlagen

Geplante hochbautechnische Maßnahmen im Bereich Barrierefreiheit für Schulgebäude 2017 - 2018:

Schwaz, Johannes-Messner-Weg 6, TFBS Schwaz:
- Einbau einer behindertengerechten Aufzugsanlage
- Barrierefreie Erschließung des Eingangsbereiches
- Errichtung barrierefreier WC-Anlagen

Kitzbühel, Wagnerstr. 14, TFBS Kitzbühel:
- Barrierefreie Erschließung des Eingangsbereiches

Innsbruck, Innstr. 36, TFBS St. Nikolaus:
- Barrierefreie Gestaltung des Eingangsbereiches

Mils, Milseerheidestr. 1, Landessonderschule:
- Fortführung der barrierefreien Gestaltung des Schulbereiches

Absam, Salzbergstr. 100, TFBS für Holzgewerbe:
- Planung der barrierefreien Gestaltung des Zimmereibereiches

Landeck, Kreuzgasse 9, TFBS Landeck:
- Einbau einer behindertengerechten Aufzugsanlage
- Barrierefreie Gestaltung des gesamten Schulbereiches

Landeck, Kreuzgasse 9, Schülerheim TFBS Landeck:
- Barrierefreie Gestaltung des gesamten Heimbereiches

Volders, Lachhofweg 11, Aufbauwerk Lachhof:
- Barrierefreie Gestaltung des Eingangsbereiches
- Schaffung barrierefreier WC-Anlagen
- Schaffung eines barrierefreien Gemeinschaftsraumes