Impfungen bei Immundefekten

 

Bei Personen mit angeborenen oder erworbenen Immundefekten oder Störungen des Immunsystems sollte folgendes beachtet werden:

 

  • Gegen die Anwendung von Totimpfstoffen besteht bei solchen Personen kein Einwand, doch sollte nach Möglichkeit der Impferfolg überprüft werden.
  • Die Anwendung von Lebendimpfstoffen ist im Allgemeinen zu unterlassen, im Einzelfall soll individuell vorgegangen werden bzw. Kontakt mit einem Fachinstitut gesucht werden.

 

 

Quelle: Bundesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales