Impfungen und Schwangerschaft

 

Eine weitere, oft geäußerte Frage betrifft das Thema Impfungen und Schwangerschaft. Gerade hier ist eine individuelle Betrachtung sowie eine sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung notwendig, sodass nur eine allgemeine Betrachtung des Themas angeführt werden kann.

 

Generell läßt sich folgendes sagen:

Totimpfstoffe, also Impfstoffe, die aus abgetöteten Erregern, aus Erregerprodukten oder Toxoiden bestehen, können, sofern sie gut verträglich sind, während der Schwangerschaft angewendet werden. Impfstoffe, die aus lebenden, abgeschwächten Erregern bestehen, sollten während der Schwangerschaft nicht angewendet werden!

 

Ausnahmen:

Gelbfieberimpfung vor möglicher Exposition und Poliomyelitis-oral-Impfung.

 


Quelle: Bundesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales