Besuchsregelung

Die Jugendwohlfahrt bietet rechtliche sowie sozialpsychologische

  • Information
  • Beratung
  • Vermittlung
  • Begleitung

für betroffene Familien an.

Wenn sich eheliche oder uneheliche Eltern, die getrennt leben, über den persönlichen Kontakt zwischen dem Kind und dem nicht obsorgeberechtigten Elternteil (Besuchsrecht) nicht einigen können oder diesbezügliche Beratung, Vermittlung, Unterstützung oder Begleitung brauchen, können sie sich an die Jugendwohlfahrt wenden.

Unter gewissen Voraussetzungen sind weitere Hilfen und Unterstützungen - im Rahmen der allgemeinen Beratung oder der Erziehungshilfen für betroffene Kinder und deren Familien möglich.