Definitionen und Altersgruppen

Kinder sind nach dem Jugendschutzgesetz all jene, die noch nicht das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Jugendliche sind all jene zwischen dem vollendeten 14. und dem vollendeten 18. Lebensjahr. Die Gruppe der Jugendlichen wurde vom Gesetzgeber in Jugendliche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, noch einmal unterteilt.

Aufsichtspersonen sind

 

  1. die Eltern und jene Personen, die nach bürgerlichem Recht erziehungsberechtigt sind;
  2. Personen ab dem vollendetem 18. Lebensjahr, die im Einvernehmen mit den Erziehungsberechtigten (lit. a) die Erziehung beruflich, vertraglich oder sonst nicht bloß vorübergehend ausüben;
  3. Aufsichtspersonen sind auch Personen, denen die Aufsicht über Kinder und Jugendliche von Personen nach lit. a oder lit. b nur vorübergehend anvertraut worden ist;
  4. Personen, die im Rahmen einer Jugendorganisation mit der Führung von Kindern und Jugendlichen betraut sind.

 

Aufsichtspersonen haben im Rahmen ihrer Möglichkeiten und des ihnen Zumutbaren dafür zu sorgen, daß die für Kinder und Jugendliche geltenden Bestimmungen des Tiroler Jugendschutzgesetzes und der Verordnungen aufgrund dieses Gesetzes eingehalten werden.