Coronavirus: Update Donnerstag, 8. April 2021

Drei zusätzliche Testbusse im Bezirk Kufstein

Kategorien:  BH KufsteinBH SchwazCoronaGesundheit
Symbolbild eines Coronavirus

Die drei Testbusse im Bezirk Schwaz mit den Standorten Weer, Jenbach und Strass werden mit dem Ende der heute, Donnerstag, auslaufenden Ausreisetestpflicht in den Bezirk Kufstein verlegt. Das übrige Testangebot im Bezirk Schwaz bleibt hingegen weiterhin aufrecht. Im Bezirk Kufstein gilt die dortige Ausreisetestpflicht wie jene aus dem Bundesland Tirol vorerst noch bis inklusive 14. April. Die neuen Standorte der Testbusse im Bezirk Kufstein sind Rattenberg (Parkplatz West), Ellmau (Bauhof) und Ebbs (Sportplatz). Die Testbusse stehen dort ab morgen, Freitag, täglich von 5 bis 22 Uhr zur Verfügung, eine Anmeldung ist jeweils nicht notwendig.

Aktuelle Zahlen zur Corona-Situation in Tirol sowie weiterführende Informationen

  • 7-Tages-Inzidenz in Tirol: 198,0
  • 7-Tages-Inzidenz in Österreich: 232,1

Quelle: AGES-Dashboard, Stand 7. April 2021

Aktuelle Zahlen in Tirol (Stand: Donnerstag, 8. April 2021, 8.30 Uhr)

  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden infizierten Personen: 197
  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden wieder genesenen Personen: 248
  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden bekannt gewordenen verstorbenen Personen: 5
  • Zahl der infizierten Personen (exklusive Genesene): 2.329
  • Zahl der genesenen Personen: 52.858
  • Zahl der verstorbenen Personen: 603
  • Zahl der PCR-getesteten Personen: 326.241

Bezirkszahlen im Überblick (aktiv Positive, in Klammer genesene Personen; Bezirks- und Gemeindezuordnungen befinden sich laufend in behördlicher Abklärung)

  • Innsbruck-Land: 609 (11.214)
  • Innsbruck-Stadt: 487 (7.776)
  • Kufstein: 335 (8.078)
  • Lienz: 263 (4.312)
  • Imst: 177 (4.118)
  • Schwaz: 152 (8.482)
  • Kitzbühel: 125 (3.932)
  • Reutte: 91 (1.541)
  • Landeck: 89 (3.345)

Aktuelle Zahlen zu den Hospitalisierungen (Stand: Donnerstag, 8. April 2021, 9.30 Uhr)

Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung: 145 (-11 im Vergleich zu gestern, Mittwoch), davon 31 (+1 im Vergleich zu gestern, Mittwoch) auf der Intensivstation. Diese Zahlen verteilen sich tirolweit wie folgt:

  • Innsbruck: 34 Normalstation, 16 Intensivstation
  • Hall: 10 Normalstation, 3 Intensivstation
  • Hochzirl: 2 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Kufstein: 17 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Lienz: 6 Normalstation, 4 Intensivstation
  • Natters: 5 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte: 4 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Schwaz: 8 Normalstation, 1 Intensivstation
  • St. Johann: 18 Normalstation, 2 Intensivstation
  • Zams: 10 Normalstation, 2 Intensivstation

Weiterführende Informationen

Zudem wurden im Dashboard Datenbereinigungen bei der Bezirkszuordnung von positiv getesteten Personen vorgenommen. Sie werden von einem Bezirk auf einen anderen übertragen, da sie dort aufhältig sind:

  • Eine Person von Innsbruck-Stadt auf Innsbruck-Land

Zahlen Südafrika-Mutation seit Beginn Sequenzierung (Proben beziehen sich auf Zeitraum vom 23. Dezember 2020 bis 6. April 2021)

  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden bekannt gewordenen Verdachtsfälle auf die südafrikanische Mutation: 1
  • Anzahl der aktuell aktiv positiven bestätigten Fälle und Verdachtsfälle auf die südafrikanische Mutation: 13 (-1 im Vergleich zum Wert des Vortages)

Situation im Land auf Basis des SARS-CoV-2-Abwasser-Monitoring Tirol (Stand: Donnerstag, 8. April 2021)

Im Laufe der letzten Woche haben sich beim SARS-CoV-2-Abwasser-Monitoring Tirol die Belastungswerte auf relativ konstantem Niveau mit insgesamt eher moderaten Schwankungen eingestellt. Weiterhin liegt die zu erwartende Anzahl an SARS-CoV-2 ausscheidenden Personen in Tirol in der Größenordnung jener Werte, die zuletzt Anfang Dezember 2020, in der Phase der ausklingenden zweiten Welle, beobachtet wurden.