Programm und Information - Masterlehrgang Friedensforschung


Der Masterlehrgang für internationale Friedensforschung „Peacestudies and international Conflictransformation“ wurde mit der Universität Innsbruck 2001 entwickelt und wird bereits seit 2002 im TBI-Grillhof durchgeführt. Im Winter- und Sommersemester nehmen ca. 30 bis 40 Studierende aus der ganzen Welt an diesem Masterlehrgang teil. Kernthemen sind Grundlagen der Friedensforschung, Konflikttransformation, Persönlichkeitsbildung, Kommunikation und Krisenmanagement. Praktische Übungen werden mit dem österreichischen Bundesheer, dem Roten Kreuz und im Native Spirit Camp - Pfunds, durchgeführt. Im Jahr 2008 wurde ein eigener UNESCO-Lehrstuhl für Friedensforschung an der UNI-Innsbruck eingerichtet und 2017 ein eigener Arbeitsbereich geschaffen.

Auf der Homepage der Peacestudies wird der Lehrgang im Detail beschrieben.