Medienprojekte - Landesfotodokumentation

Startseite | Information Foto im Seminarraum | Landesfotodokumentation | Klanglandschaft


Die „Landesfotodokumentation" ist ein Projekt vom Fotoforum West und dem Tiroler Bildungsinstitut Medienzentrum unter der konzeptionellen und künstlerischen Leitung von Rupert Larl.

Ausgangspunkt für dieses Projekt war die Überlegung, dass es seit längerem keine systematische visuelle Dokumentation des Landes Tirol und seiner Entwicklung mehr gibt und dass einerseits aus historischer Sicht solche Dokumente von hoher Bedeutung sind und andererseits aus fotokünstlerischer Sicht jener Teil der Fotogeschichte, der in dokumentarischer Absicht entstand, zu den faszinierendsten und kontroversiellsten Werken der Fotogeschichte wurde.

Landesfotodokumentation 2013: "Zweite Heimat Tirol - Bildnisse"


 

Landesfotodokumentation 2013: "Der Klerus - 52 Bildnisse"


 

Landesfotodokumentation 2012: "Zwischen Vorstellung und Wirklichkeit - 88 Panoramen"


 

Landesfotodokumentation 2010: "Talschluss"


 

Landesfotodokumentation 2008: "Orte und Oberflächen"


 

Landesfotodokumentation 2006: "Die Kunst des Möglichen"


 

Landesfotodokumentation 2005: "Zivilgesellschaft"


 

Landesfotodokumentation 2003-2004: "Blick nach vorne - Blick zurück"


 

Landesfotodokumentation 2002: "Tirol 0-14"


 

Landesfotodokumentation 2001: "Tiroler ohne Hut"


 

Landesfotodokumentation 2000: Remapping Tyrol