Gütesiegel Lesen

Tiroler Schulbibliotheksoffensive

Lesen ist eine Schlüsselkompetenz und Grundvoraussetzung für den schulischen und beruflichen Erfolg. Lesen leistet aber auch einen wichtigen Beitrag zur Selbstverwirklichung: Es schafft Freiräume, regt die Fantasie an, ermöglicht die Entdeckung fremder Welten und vermittelt Freude. Neben den Eltern und der Familie trägt vor allem die Schule dazu bei, dass unsere Kinder den frühen Zugang zu Büchern bzw. zum Lesen entdecken.

Auch als Antwort auf die Tiroler PISA-Ergebnisse 2009, welche im Frühjahr 2011 vorgestellt wurden, wurde ein Maßnahmenpaket zur Förderung der Lesekompetenz an den Tiroler Schulen entwickelt. Dieses Paket beinhaltet auch einen qualitativen und quantitativen Ausbau von Schulbibliotheken. Attraktive und gut ausgestattete Bibliotheken sollen dazu beitragen, den Kindern die Lust am Lesen zu vermitteln.

Ziel ist neben dem Ausbau der Anzahl und Qualität der Tiroler Schulbibliotheken, der erstmalig mit der Schulbibliotheksoffensive 2012 forciert wurde, zukünftig alle Tiroler Volksschulen mit dem Gütesiegel Lesen zu zertifizieren. Schulbibliotheken sollen als schulische Zentren für Förderunterricht und regelmäßige gemeinsame Leseaktivitäten etabliert werden.

Mit dem Gütesiegel Lesen werden Schulen zertifiziert, welche sich mit besonderem Engagement der Förderung der Leselust ihrer Schülerinnen und Schüler gewidmet haben.

Das Gütesiegel

Ihr Ansprechpartner für das Thema Gütesiegelschulen und didaktische Anliegen:

Raimund Senn

MSc Landesschulrat für Tirol, Abteilung APS

Tel: +43 699 118 230 65

 r.senn@tsn.at

 www.lsr-t.gv.at

 www.lesekompetenz.tsn.at

 www.tibs.at/schuledeslesens

 www.lesen.tsn.at


Das Land Tirol will verstärkt die Lust am Lesen wecken und förderte 2012 und 2013 die Einrichtung von Schulbibliotheken in Schulen von der ersten bis zur achten Schulstufe sowie den Polytechnischen Schulen. Die Tiroler Schulbibliotheksoffensive ist Teil eines Maßnahmenpakets zur Förderung der Lesekompetenz und auch eine Antwort auf die PISA-Ergebnisse. Im Rahmen dieser sogenannten Schulbibliotheksoffensive 2012 investierte das Land Tirol 960.000,- Euro



Die Lust am Lesen wecken. Das ist das Ziel von Bildungslandesrätin Beate Palfrader. Zum Auftakt ihrer Leseoffensive kam Tobias Moretti an die Neue Mittelschule Kematen und las den begeisterten Kindern sowohl aus der Bürgerschaft von Schiller als auch ein
Die Lust am Lesen wecken. Das ist das Ziel von Bildungslandesrätin Beate Palfrader. Zum Auftakt ihrer Leseoffensive kam Tobias Moretti an die Neue Mittelschule Kematen und las den begeisterten Kindern sowohl aus der Bürgerschaft von Schiller als auch ein Abenteuer von Tom Sawyer vor.