Antragstellung

  • Die nächste Ausschreibung der Tiroler Wissenschaftsförderung findet voraussichtlich
    vom 1. Februar 2018 bis 31. März 2018 statt.

Dem Antrag sind beizufügen:

  1. Projektbeschreibung in der wissenschaftlich üblichen Sprache(max. 15 Seiten);
  2. Businessplan (Aufschlüsselung der Projektkosten);
  3. Bescheinigung über Finanzierung der Kosten (falls das Projekt auch von einer anderen Fördereinrichtung gefördert wird);
  4. Angebote für Gerätekosten (siehe Informationsblatt);
  5. Einverständniserklärung zur Durchführung des Projektes (Auszug Projektdatenbank (LFU) oder für AntragsstellerInnen die keiner Organisationseinheit angehören, die aber an einer dieser Institutionen ein Projekt durchführen wollen);
  6. Lebenslauf in der wissenschaftlich üblichen Sprache;
  7. Publikationsliste;
  8. Kurzfassung des Projektes in deutscher und englischer Sprache (max. ½ DIN A4 Seite);
  9. Lebenslauf in 3-4 Sätzen (- für den Festakt);
  10. Allgemeinverständliche Zusammenfassung des Projektes in max. 100 Wörtern in deutscher Sprache (- für den Festakt);

Verfügbare Downloads: