Förderung Jugendprojekte

Allgemeine Informationen

Ziel ist die Förderung junger Menschen und der Jugendarbeit in Tirol im Rahmen des gesetzlichen Auftrages durch das Tiroler Jugendförderungs- und Jugendschutzgesetz 1994.

Gefördert werden folgende Maßnahmen:

  • Ausbau und Einrichtung von Jugendräumen
  • Projekte, Aktionen, Programme, Aktivitäten von und mit Jugendlichen (laufender Betrieb, jahresdurchgängig, keine einmaligen Aktionen)
  • Anschaffung von Geräten, Materialien, Behelfen für die Jugendarbeit
  • Spielpädagogische Initiativen
  • Jugendschutzanliegen, Politische Bildung

Voraussetzungen

Fördernehmer/innen können Organisationen, Vereine, ProjektträgerInnen, Initiativen, Gruppen oder Einzelpersonen sein.

Fristen

Der Antrag ist vor Beginn des beantragten Förderzeitraumes einzureichen.

Zuständige Stelle

Erforderliche Unterlagen

Folgende Unterlagen sind dem Antrag hinzuzufügen:

  • Bei erstmaligem Ansuchen nähere Angaben zur Einrichtung wie Firmenbuch-/Vereinsregisterauszug, Statuten und Zielsetzungen
  • Inhaltliche Projektbeschreibung/Konzept/Detaillierte Projektkosten und –finanzierung/Finanzplan
  • Erklärung über beantragte, bereits zugesagte oder gewährte Förderungen

Kosten

Für die Antragstellung entstehen keine Kosten.

Wichtige Rechtsgrundlagen

Es sind folgende Richtlinien relevant: