Tiroler Digi-Scheck

Allgemeine Informationen

Ziel der Förderung ist, einkommensschwache Familien beim Ankauf digitaler Endgeräte zur Ermöglichung von E-Learning finanziell zu unterstützen.

Es wird der Ankauf von Endgeräten mit nachstehender Spezifikation gefördert:

  • Laptop
    Internet: Der Laptop muss WLAN-fähig sein und sich durch eine Funkverbindung mit dem Internet verbinden können.
    Bildschirmgröße: Die Bildschirmdiagonale muss mindestens 12“ (das sind 30,48 cm) betragen.
    Speicherplatz: Die Festplatte muss eine Speicherkapazität von mindestens 128 GB und der Arbeitsspeicher von mindestens 4 GB umfassen.
    Prozessor: Der Prozessor muss mindestens ein Pentium oder ein AMD Prozessor sein.
    Betriebssystem: Der Laptop benötigt Windows Home oder Windows Professional. Zusammenfassung: WLAN, 12“ Diagonale, Festplatte 128 GB, Arbeitsspeicher 4 GB, Betriebssystem Windows Home oder Professional
  • Chrome Book
    Internet: Das Chromebook muss WLAN-fähig sein und sich durch eine Funkverbindung mit dem Internet verbinden können.
    Bildschirmgröße: Die Bildschirmdiagonale muss mindestens 12“ (das sind 30,48 cm) betragen.
    Speicherplatz: Die Festplatte muss eine Speicherkapazität von mindestens 128 GB und der Arbeitsspeicher von mindestens 4 GB umfassen.
    Prozessor: Der Prozessor muss mindestens ein Pentium Prozessor sein.
    Zusammenfassung: WLAN, 12“ Diagonale, Festplatte 64 GB, Arbeitsspeicher 4 GB
  • iPad/Tablet mit Tastatur
    Internet: Das iPad/Tablet muss WLAN-fähig sein und sich durch eine Funkverbindung mit dem Internet verbinden können.
    Speicherplatz: Das iPad muss eine Speicherkapazität von mindestens 32 GB umfassen.
    Zubehör: Die Tastatur ist wahlweise und muss geeignet sein, das iPad zu schützen
    Zusammenfassung: WLAN, 32 GB, Tastatur als Schutzhülle
  • Multifunktionsdrucker (Drucken, Kopieren, Scannen)
    Internet: Der Drucker muss WLAN-fähig sein, das heißt, er verbindet sich durch eine Funkverbindung mit dem Internet und mit einem Laptop, Smartphone, iPad/Tablet usw.
    Funktionen: Der Drucker muss die Funktionen drucken, kopieren und scannen aufweisen.

Voraussetzungen

  • Fördernehmer/innen können obsorgeberechtigte Personen sein, die die Familienbeihilfe beziehen und im selben Haushalt wie das Kind/die Kinder leben, für das/die die digitalen Endgeräte genutzt werden.
  • Der Hauptwohnsitz des Fördernehmers/der Fördernehmerin muss sich in Tirol befinden.
  • Förderungen werden für den Ankauf von digitalen Geräten für die Nutzung durch Kinder gewährt, die Schulen der Primarstufe sowie der Sekundarstufe I und II in Tirol besuchen.
  • Die digitalen Geräte müssen für den schulischen Einsatz geeignet sein. Dafür ist vor Anschaffung Rücksprache mit der jeweiligen Schule zu halten.
  • Es werden nur Kosten für den Ankauf von digitalen Endgeräten gefördert, die ab dem 16.03.2020 beschafft worden sind.
  • Die Antragstellung muss vor dem Kauf des/der Geräte/s erfolgen.

Die detaillierten Voraussetzungen dafür finden Sie in der Richtlinie "Tiroler Digi-Scheck".

Fristen

Förderungen sind elektronisch spätestens bis 31. Dezember 2020 bei der Förderstelle einzubringen.

Zuständige Stelle

Erforderliche Unterlagen

Dem Antrag ist die aktuelle Haushaltsbestätigung der Wohnsitzgemeinde anzuschließen.

Die Förderstelle kann im Einzelfall zusätzliche erforderliche Unterlagen/Informationen anfordern oder auf für die Beurteilung nicht erforderliche Unterlagen verzichten. Unvollständige Förderanträge können abgelehnt werden.

Kosten

Für die Antragstellung entstehen Ihnen keine Kosten.

Wichtige Rechtsgrundlagen

Richtlinie Tiroler Digi-Scheck

Zum Formular

Tiroler Digi-Scheck