Einzelansuchen von Familien für die Teilnahme eines Kindes an einer Ferienaktion

Antrag

Die Antragstellung erfolgt mittels formlosem Antrag.

Ziel der Förderung

Ziel der Förderung ist es, einkommensschwachen Familien die Teilnahme ihres Kindes/ihrer Kinder an einer einwöchigen Ferienaktion zu ermöglichen.

Antragsteller/in

Antragsteller/innen können obsorgeberechtigte Personen sein, die die Familienbeihilfe beziehen und mit dem zu förderndem Kind im gemeinsamen Haushalt leben.

Weitere Voraussetzungen

  • Die Unterstützung ist an Herunterladen Einkommensgrenzen gebunden.
    Wesentlich ist das Familiennettoeinkommen vom Vorjahr.
  • Der Hauptwohnsitz des Fördernehmers/der Fördernehmerin muss sich in Tirol befinden.
  • Dem Antrag ist die aktuelle Haushaltsbestätigung der Wohnsitzgemeinde anzuschließen.

Höhe der Förderung

Je nach Einkommen werden mindestens 30% bis maximal 50% der Kosten für die Teilnahme an der Ferienaktion gefördert.

Einreichfrist für Förderanträge

Förderanträge sind mittels formlosem Ansuchen vor Beginn der Ferienaktion beim Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Gesellschaft und Arbeit, Meinhardstraße 16, 6020 Innsbruck einzubringen.

Dem Antrag ist die aktuelle Haushaltsbestätigung anzuschließen.



Information/Ansprechpartner:

Stefan Nagl

tiris-Standort Meinhardstraße 16, 6020 Innsbruck Österreich
Telefonwork +43 512 508 7842
faxFax +43 512 508 747805
E-Mail ga.familie@tirol.gv.at