Fachbereich Frauen und Gleichstellung



Gleichstellungsbericht Tirol 2016 - Regionalanalyse

Unser Bundesland ist durch große regionale Unterschiede gekennzeichnet. Das zeigt der Gleichstellungsbericht Tirol.
Eine vertiefende Regionalanalyse analysiert den Einfluss der jeweiligen Wohnregion auf die Lebensrealitäten von Frauen und Männern.


Gleichstellungsbericht Tirol 2016 - Frauen und Männer in Tirol

„Der aktuelle Gleichstellungbericht 2016 zeigt ein differenziertes Bild der Lebenssituation von Frauen und Männern in Tirol. Daten und Analysen zu Lebensformen, Bildung, Erwerbsarbeit, Betreuungsarbeit, Einkommen, Gesundheit, Gewalt, Politische Partizipation und Repräsentation zeigen Unterschiede und Veränderungen. Der Gleichstellungsbericht wird im Mai-Landtag behandelt.“


Umfrage: Ihre Meinung zu „if:faktum - Magazin für TirolerInnen“

Ihre Meinung ist uns wichtig: "if:faktum gleichstellung kompakt" wird vom Fachbereich Frauen und Gleichstellung des Landes Tirol herausgegeben und erscheint seit 2015 in neuem Design und Konzept.
Mittlerweile sind sechs neue Ausgaben erschienen und es interessiert uns, wie Ihnen das neue if:faktum gefällt.
Die Teilnahme an der Umfrage ist selbstverständlich anonym.
Nehmen Sie sich bitte 5 Minuten Zeit, damit wir mit Ihrem feed-back das Magazin weiter entwickeln können.

Hier kommen Sie zur  Umfrage.


Frauen auf der Flucht

Flucht und Vertreibung machen vor Frauen genauso wenig Halt wie vor Männern. Derzeit wird rund ein Drittel der Asylanträge von Frauen gestellt. Meistens flüchten die Männer, um ihre Frauen und Kinder auf legalem Weg nachzuholen. Die Strapazen für Frauen sind größer. Wichtig sind Angebote, die spezifisch auf Frauen zugeschnitten sind.


Beide!!! Berufe Memo zum Ausschneiden

Schachteldeckel Memo Beide

Spielend die Welt verändern - Vielfalt macht Spaß!

Ein Spiel zum Entdecken von Berufen und zur Sensibilisierung für die Weite des Berufswahlspektrums für Mädchen und Jungen. Das Spiel ermöglicht über die klassische Spielvariante hinaus, durch Aufdecken Paare finden, viele andere Spielvariationen, die in der Spieleanleitung genau beschrieben sind. Kinder sollen dabei lernen, dass die Berufswahl nicht vom jeweiligen Geschlecht abhängig ist, sondern dass Fähigkeiten, Talente und Begeisterung die leitenden Kriterien sind, dass die Anerkennung von Vielfalt normal und wichtig ist für unser Zusammenleben. Damit wird die Einzigartigkeit eines jeden Kindes in den Vordergrund gerückt, statt historisch gewachsene und eingefahrene Rollenklischees weiter verfestigt.
 Spiel und Anleitung


Unser Service nun auch auf Facebook

Die Angebote und Leistungen des Fachbereichs Frauen und Gleichstellung und viele Informationen zu Frauen und Gleichstellung sind auch auf facebook zu finden. Wir freuen uns auf viele interessierte followers und spannende Vernetzungen.