Aktuelles


21. Tiroler Frauensalon

am 12. November 2020 zum Thema "Einmischen - Aufmischen in Tirol, Österreich und anderorts"

Die Corona-Krise wirft ein sehr helles Licht auf viele Bereiche, z.B. auf die Bewertung von Arbeit und auf Geschlechterverhältnisse. Wir diskutieren mit unseren Gästen über Ehrenamtlichkeit, Anerkennung, Sorgearbeit - Berufstätigkeit, bezahlte - unbezahlte/unbezahlbare Arbeit, Erfahrungen aus der Corona-Krise aus Gendersicht.

Kommen Sie zum Frauensalon und bereichern Sie unser Gespräch!

Aus gegebenem Anlass bitten wir Sie, Ihren Mund-Nasenschutz auf alle Fälle stets mitzubringen.
Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zuhause und melden sich unbedingt unter
hdb.kurse@dibk.at oder Tel.: 0512 / 587869-12.


Lehrgang „Nüsse knacken – Früchte ernten“ 2021

Eine lebendige Gesellschaft und Demokratie brauchen die Beteiligung und das Engagement von Frauen. Der Lehrgang vermittelt das erforderliche Handwerkszeug, damit Frauen mutig ihre Anliegen und ihre Potentiale in öffentlichen Gremien, Vereinen oder Institutionen einbringen und durchsetzen sowie Zivilgesellschaft mitgestalten können. Eine zusätzliche Motivation für viele Frauen könnte die anstehende Gemeinderatswahl im Feb. 2022 sein, um sich das nötige Rüstzeug für die Wahlen zu schaffen.

Hier finden Sie das Programm 2021 des Lehrgangs.
Der Lehrgang ist eine gemeinsame Veranstaltung von Abteilung Gesellschaft und Arbeit und Bildungsinstitut Grillhof.


Toolbox Opferschutz für Gesundheitseinrichtungen

Um den Aufbau sowie die Arbeit von Opferschutzgruppen in Krankenanstalten für Betroffene häuslicher Gewalt zu erleichtern, wurde die Toolbox „Starterset für Opferschutzgruppen“ von Mitarbeiter*innen der Gesundheit Österreich GmbH in Zusammenarbeit mit dem Expertenbeirat erstellt. Die Toolbox beinhaltet eine Sammlung an Informationen und Instrumenten, die im Rahmen von häuslicher Gewalt benötigen werden.

Die Box ist unter www.toolbox-opferschutz.at abrufbar.


Gewaltschutzplan Tirol

Der Gewaltschutz ist in Tirol auf mehreren Ebenen gut etabliert – ein Befund, der ganz wesentlich mit den handelnden Personen zusammenhängt. Der Gewaltschutzplan bietet einen Überblick über die Gewaltschutz-Landschaft in Tirol: Beratungseinrichtungen und Opferschutzeinrichtungen. Dargestellt wird auch die Kooperation von Polizei, Justiz und Gesundheitsbereich (Opferschutzgruppen). Rechtliche Grundlagen und statistische Befunden finden sich ebenso im Bericht.


Hilfe bei Gewalt

Jedem Menschen kann Gewalt angetan werden. Gewalt geht alle an.

Das Gesetz schützt alle Menschen vor Gewalt.

Es gibt immer Wege gegen Gewalt etwas zu unternehmen. Und: Gewalt geht alle an.


Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt

Mit unserer neu aufgelegten Broschüre möchten wir Frauen und Mädchen informieren und aufklären. Sie beinhaltet wichtige Hinweise und Sicherheitstipps zu alltäglichen oder ganz speziellen Situationen.

Hier können Sie unsere Broschüre bestellen oder downloaden.


Neues if:faktum zum Thema ....

"20 Jahre Gender-Mainstreaming - Auf dem langen Weg zur Gleichstellung" - ab jetzt barrierefrei!

Das "if:faktum - Magazin für Tirolerinnen" erscheint 4 x jährlich und kann kostenlos abonniert werden.


Wert-Schätze Pflege-Schätze

In unserer neu aufgelegten Broschüre finden Sie 10 Wertschätze zur Selbstsorge für Angehörige, die pflegen, betreuen und Verantwortung übernehmen.

Hier können Sie die Broschüre bestellen oder downloaden.