gewaltfrei-tirol.at


Das Gesetz schützt alle Gewaltopfer und stellt klar: Jede Form von Gewaltanwendung ist verboten! Opfer haben das Recht und Anspruch auf Schutz und Hilfe.

Auf dieser Webseite finden Sie alle Infos über Beratungs- und Hilfseinrichtungen in Tirol, die Gewaltopfern zur Verfügung stehen. Weiters finden Sie Informationen über die Formen der Gewalt, sowie rechtliche Informationen.

Eine Zusammenfassung dieser Informationen können sie in verschiedenen Sprachen downloaden.


Polizei Notruf
Helpline Kontakt

Hilfe bei Gewalt!

Wenn Sie Opfer von Gewalt sind, rufen Sie Hilfe!

Hier finden Sie alle Beratungs- und Hilfsangebote in Tirol. 
 

Die Beratungs- und Hilfsangebote sind kostenlos.

Die BeraterInnen sind zur absoluten Vertraulichkeit verpflichtet.

Auf Wunsch können Sie auch anonym bleiben.


Sensibilisierungskampagne: Hilfe, Schutz und Beratung bei Gewalt

Die Postkarten mit verschiedenen Motiven und die  Klappkarten für die Geldbörse zur Kampagne "Hilfe, Schutz und Beratung bei Gewalt" können kostenlos zum Auflegen und Verteilen bei uns bestellt werden.

Abteilung Gesellschaft und Arbeit - Bereich Frauen
Tel.: 0512-505-3581, E-mail:  ga.frauen@tirol.gv.at

drohende flache Hand - Hände die einklatschen
Hände formen ein Herz
ermahnender Finger  und Finger mit Victory-Zeichen
Faust und Faust mit Blumen

Zivilcourage Schritt für Schritt

Wenn Sie Gewaltsituationen wahrnehmen, sind Sie ein wichtiger Teil der Situation, können Hilfe rufen, Betroffenen Hilfe anbieten und als wichtige Zeugin beziehungsweise Zeuge auftreten. Sie können vieles tun und dabei sicher sein.  Die Stadt Wien schlägt folgende Schritte bei bei der Beobachtung von Gewaltsituationen vor.

Auf der Homepage der Berghof Foundation finden Sie Infos und Anregungen, um als BeobachterIn von Gewaltsituation richtig zu Handeln:  10 Punkte für Zivilcourage ...



Konzept © Stabsstelle für Chancengleichheit, Anti-Diskriminierung und Frauenförderung des Landes Salzburg