Gewalt hat viele Gesichter

Download der Kurzinfo "Hilfe bei Gewalt" in verschiedenen Sprachen

Informationen über Beratungs- und Hilfseinrichtungen in Tirol, die Gewaltopfern zur Verfügung stehen. Informationen über die Formen der Gewalt, sowie rechtliche Informationen.

Eine Zusammenfassung dieser Informationen können Sie in verschiedenen Sprachen downloaden:

 Arabisch |  Bosnisch-Kroatisch-Serbisch |  Dari |  Deutsch |  Englisch |  Farsi |  Französisch |  Pashto |  Russisch |  Somali |  Türkisch


Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt

Sicher sein – daheim, unterwegs und im Internet. Diese Broschüre soll Frauen und Mädchen informieren und aufklären. Sie beinhaltet wichtige Hinweise und Sicherheitstipps zu alltäglichen oder ganz speziellen Situationen.

 Die Broschüre können Sie hier downloaden.


Gewalt im Netz

Hasspostings und Beschimpfungen in den sozialen Medien haben enorm zugenommen. Besonders wichtig ist es daher, dass jene nicht ohne Reaktion bleiben und entsprechende Schritte dagegen gesetzt werden.Nähere Infos zu Maßnahmen gegen Gewalt im Netz, zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten sowie zum rechtlichen Rahmen finden Sie unter:
Externer Link https://bmg.cms.apa.at/home/Frauen_Gleichstellung/Gewalt_gegen_Frauen/Gewalt_im_Netz/


Hilfe für Kinder und Jugendliche gegen Gewalt, Verletzungen und Übergriffe

Das kindgerechte Online-Portal Externer Link www,gewalt-ist-nie-ok.at bietet Hilfe und Unterstützung auf Augenhöhe und vor allem auch anonym.
Anhand von Externer Link Trickfilm-Video-Beispielen, die Geschichten von betroffenen Kindern erzählen, wird Kindern und Jugendlichen, die sich in ähnlichen Situationen befinden, geschildert, wie und wo sie sich Hilfe holen können. Aufgegriffen werden Themen wie das Mitansehen müssen von psychischer und körperlicher Gewalt seitens des Vaters gegen die Mutter, kontrollierendes Verhalten des Vaters, Zwangsverheiratung und Männlichkeitsbilder.


K.O. Tropfen

K.O. Tropfen sind flüssige oder pulverartige Substanzen, die schnell betäubend wirken. Sie werden meistens in ein Getränk geträufelt und sind farb- und geruchlos. Der Frauenservice der Stadt Wien (MA 57) klärt über K.O Tropfen und ihre Wirkung auf, gibt Tipps zur Vorbeugung und Vermeidung und stellt Infos zur strafrechtlichen Verfolgung von Tätern bereit.

Externer Link https://www.wien.gv.at/menschen/frauen/stichwort/gewalt/kampagnen/ko-tropfen/index.html


Das Kuratorium Sicheres Österreich Tirol macht auf häusliche Gewalt aufmerksam

Die Kurzfilme des Externer Link Kuratoriums Sicheres Österreich Tirol sollen darüber aufklären, dass Gewalt in der Privatsphäre keine Privatsache ist und Hilfestellungen für Opfer von Gewalt aufzeigen.

Foto usb-Checkkartenformat KSÖ

Gewalt im Alter

Sowohl im häuslichen Bereich wie auch in stationären Einrichtungen können bei der Pflege und Betreuung von älteren Menschen Grenzen überschritten und - ungewollt - Gewalt angewendet werden.

Auf dieser Website finden Externer Link professionelle Pflegekräfte ebenso wie Externer Link pflegende Angehörige Informationen rund um das Projekt "Gewalt im Alter".


Häusliche Gewalt gegen ältere Menschen

Eine Informationsschrift für von Gewalt betroffene ältere Menschen sowie Angehörige, Bekannte, Freundinnen/Freunde, Nachbarinnen/Nachbarn ...

 Die Broschüre können Sie hier downloaden.