Deutsch

Nach oben


ibis acam: Deutschkurse

Zielgruppe

Deutschkurse: Asylwerber*innen und sonstige Personengruppen in der Tiroler Grundversorgung

Beschreibung des Angebotes

Wir führen bedarfsorientiert nach Abruf durch die TSD Deutschkurse von A0- bis B1-Niveau durch. Ab A2-Niveau werden die Deutschkurse als Integrationskurse geführt. Für geeignete Teilnehmer*innen schließt der A2- und B1-Kurs mit einer ÖIF-Prüfung ab.

Kosten/Teilnahmegebühren

Für die Lernenden ist die Teilnahme an Deutschkursen kostenlos.

Kontakt

MMag.a Katharina Lhotta, Mag.a Dr.in Alexandra Beirer, Mag.a Brigitte Kastner-Gstettner;

mailto:  deutschkurse.tirol@ibisacam.at

Aktuelle Infos & Kontaktdaten:  https://www.ibisacam.at/deutschkurse-fuer-asylwerberinnen-in-tirol/

Nach oben


BFI: Deutschkurse

Zielgruppe

  • Personen mit einer anderen Erstsprache als Deutsch

Beschreibung des Angebotes

  • Deutschkurse auf Niveau A1-C2
  • mit Prüfungsvorbereitung(Vormittags-, Nachmittags- und Abendkurse, ganzjährig)
  • Wochenend- Intensivkurse in Deutsch als Fremdsprache (A1-B1)
  •  Aussprache Workshop
  • Konversationskurse mit beruflichen Schwerpunkten(A2-C1)
  • Grammatik Intensivkurse (A2+ bis C1; C1 inklusive Schreibtraining)
  • ÖSD Prüfungen von A1 bis C2 Wirtschaftssprache Deutsch
  • Mündliche und schriftliche Einstufungen
  • Alphabetisierung (drei Stufen)

Kosten/Teilnahmegebühren

  • Ab € 85,- je nach Stundenausmaß und Kurs

Kontakt

BFI Tirol, Ing-Etzel-Straße 7, 6010 Innsbruck

Telefon: +43 512/59 6 60

 sprachen@bfi-tirol.at

 www.bfi-tirol.at

Nach oben


Bildungsforum (Institut Dr. Rampitsch): Deutschkurse

Zielgruppe

  • Flüchtlinge/Zuwanderer aus Drittstaaten

Beschreibung des Angebotes

  • Deutschkurse Niveau A1/A2/B1/B2

Kosten/Teilnahmegebühren

  • € 200,- pro Teilmodul/€ 600,- pro Gesamtmodul

Kontakt

Bildungsforum (Institut Dr. Rampitsch), Maria-Theresien-Str. 40, 6020 Innsbruck; Mag.a Melanie Plienegger

Telefon: 0512 563531

 innsbruck@bildungsforum.at 

 www.bildungsforum.at

Nach oben


Frauen aus allen Ländern: Deutschkurse für Frauen

Zielgruppe

  • Frauen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund

Beschreibung des Angebotes

  • Frauen aus allen Ländern ist eine Bildungs- und Beratungseinrichtung. Die Angebote im Bereich Bildung umfassen neben Deutschkursen (DaZ) auch Alphabetisierungskurse, Basisbildung (inklusive IKT, Politische Bildung, Coaching) und diverse Informationsveranstaltungen. Des Weiteren bieten wir offene Freie Lernnachmittage an, im Rahmen derer DaZ-Inhalte geübt und vertieft werden können. Alle Angebote finden mit kostenloser und professioneller Kinderbetreuung statt. Ab Oktober 2015 bietet FaaL auch DaZ-Kurse in Landeck an (ebenfalls mit Kinderbetreuung). Frauen aus allen Ländern ist ebenso in der Entwicklung und Erstellung von Unterrichtsmaterialien sowie in der Professionalisierung von DaZ und Basisbildung tätig.

Kosten/Teilnahmegebühren

  • Deutschkurse von A1 bis B1 sind kostenlos. Die Teilnahme an den Freien Lern- und Beratungsnachmittagen ist ebenfalls kostenlos.

Kontakt

Frauen aus allen Ländern, Tschamlerstraße 4, 6020 Innsbruck

Telefon: 0512564778

 info@frauenausallenlaendern.org

 https://www.frauenausallenlaendern.org/

Nach oben


Frauen aus allen Ländern: Authentische Hörtexte Tirol

Zielgruppe

Die Online-Hörtexte...

  • sind für verschiedene Lernstufen geeignet (Alphabetisierung, A1-B1).
  • sind für alle Lerner_innen, die unabhängig Zuhause lernen und üben wollen. z.B. Hörverstehen von Sprachvarianten des Deutschen aus Westösterreich, Auseinandersetzung mit den Varianten und Normierungen des Deutschen, Erarbeitung von neuem Wortschatz zu einem bestimmten Thema, etc.
  • sind für alle Lehrer_innen, die im Unterricht Varianten des Deutschen aus Westösterreich einbinden wollen. z.B. zum authentischen Hörverstehen, zur Thematisierung von Sprachvarianten und -normen des Deutschen, zur Erarbeitung von Wortschatz zu einem bestimmten Themenbereich, etc.

Beschreibung des Angebotes

  • In einer vom BM:BF geförderten Zusammenarbeit von Lernerinnen und Lehrerinnen der Bildungs- und Beratungseinrichtung Frauen aus allen Ländern in Innsbruck wurden Hörtexte und Übungsmaterialien zu verschiedenen Themen hergestellt und ausprobiert. Die entstandenen authentischen Hörtexte enthalten verschiedene Sprachvarianten des Deutschen aus Westösterreich, insbesondere Tirol.
    Es handelt sich hier um Online Lehr- und Lernmaterialien, die kostenlos auf folgender Homepage zur Verfügung stehen:  https://authentische-hoertexte.jimdo.com/

Kosten/Teilnahmegebühren

  • keine

Kontakt

Frauen aus allen Ländern, Tschamlerstraße 4, 6020 Innsbruck

Telefon: 0512564778

 info@frauenausallenlaendern.org 

 https://www.frauenausallenlaendern.org/

Nach oben


Frauen aus allen Ländern: Authentische Materialien Tirol

Zielgruppe

Die Online-Materialien sind…

  • sind für verschiedene Lernstufen geeignet (Alphabetisierung, A1-B1).
  • sind für alle Lerner_innen, die unabhängig Zuhause lernen und üben wollen.
  • sind für alle Lehrer_innen, die im Unterricht Texte und Deutschvarianten aus Westösterreich einbinden wollen.

Beschreibung des Angebotes

  • Das Projekt Authentische Materialien Tirol konnte durch Fördermittel des BM:BF realisiert werden und bietet authentischen Hörtexten sowie authentische Lesetexte und dazugehörige Unterrichtsplanungen an. Die Inhalte wurden in einer Zusammenarbeit von Lerner_innen und Lehrer_innen der Bildungs- und Beratungseinrichtung Frauen aus allen Ländern in Innsbruck erarbeitet und konzentrieren sich auf Medien und Deutschvarianten aus Westösterreich, insbesondere Tirol. Darunter sind Übungen zu Formularen, Fahrplänen und Hörtexten sowie Beiträgen aus dem Radio, aus Zeitschriften und Zeitungen. Es handelt sich hier um Online Lehr- und Lernmaterialien, die kostenlos auf folgender Homepage zur Verfügung stehen:  https://authentische-materialien.jimdo.com/

Kosten/Teilnahmegebühren

  • keine

Kontakt

Frauen aus allen Ländern, Tschamlerstraße 4, 6020 Innsbruck

Telefon: 0512564778

 info@frauenausallenlaendern.org

 https://www.frauenausallenlaendern.org/

Nach oben


GemNova: Deutsch in der Arbeit

 

Zielgruppe

  • Menschen mit nichtdeutscher Muttersprache

Beschreibung des Angebotes

Das Angebot ist sehr vielfältig. Wir bieten

  • Regelkurse,
  • Intensivkurse,
  • Kleingruppentraining (2-4 Personen),
  • Einzelgruppentraining,
  • Prüfungstraining ÖSD und ÖIF.

Speziell fokussieren wir uns auf die Weiterbildung von ArbeitnehmerInnen (Deutschkurse „Deutsch in der Arbeit“)

Nähere Informationen:  https://www.gemnova.at/deutsch-und-integration.html

Kosten/Teilnahmegebühren

  • Die Kosten der Kurse sind auf der Webseite zu finden.

Kontakt

GemNova Dienstleistungs GmbH, Adamgasse 7a, 6020 Innsbruck;

Kontaktperson: Sandra Wimmer

Telefon: +43 660 201 32 27

 s.wimmer@gemnova.at

 https://www.gemnova.at/deutsch-und-integration.html

Nach oben


inlingua Sprachcenter: Deutschkurse

Zielgruppe

• Personen nicht deutscher Muttersprache

Beschreibung des Angebotes

• Deutsch-Kurse von Anfänger A1 bis C2

• Intensivkurse am Vormittag, Abendkurse, Konversationskurse, Einzeltrainings

• berufsbezogene Deutschkurse

• Deutsch als Vorbereitung für die Zweisprachigkeitsprüfung A, B, C und D in Südtirol (die telc-Prüfung wird als schriftliche Zweisprachigkeitsprüfung anerkannt)

• anerkannte Deutsch-Zertifikatsprüfungen von telc auf Levels A1, A2, B1, B2 und C2

• Kurszeiten: Vormittagskurse, Nachmittagskurse, Abendkurse, Prüfungen an Freitagen

 Kosten/Teilnahmegebühren

• ab 399,00 € exkl. inlingua-Buch

Kontakt

inlingua Sprachenter Tirol, Südtirolerplatz 6/3, 6020 Innsbruck; Mag. Claudia Gjinali

Telefon: 0512/562031

 claudia.gjinali@inlingua-innsbruck.at

 www.inlingua-innsbruck.at


Integrationsbüro: Deutsch-Lerncafé

Zielgruppe

  • Alle Menschen die Deutsch lernen möchten

Beschreibung des Angebotes

  • Deutsch Lerncafe

Kosten/Teilnahmegebühren

  • 30,--

Kontakt

Integrationsbüro, Viaduktbogen 37, 6020 Innsbruck; Mag.a Birgit Hohlbrugger

Telefon: 0512 / 29 71 21 oder 0699 103 86 807

 info@integrationsbuero.at

 www.integrationsbuero.at

Nach oben


Refugeeslearn: Deutschlernhilfe

Zielgruppe

  • Flüchtlinge unabhängig von Herkunft und Asylstatus

Beschreibung des Angebotes

  • refugeeslearn organisiert und koordiniert ehrenamtliche Deutschlernhilfe für Asylsuchende und -berechtigte. 
  • Montag bis Donnerstag steht unser Büro von 14:00 bis 18:00 für Anmeldungen, Fragen zu den Kursen sowie allgemeiner Beratung offen. 
  • Schnittstelle für Integration - Wir ermöglichen Begegnungen auf Augenhöhe.
  • refugees werden selber aktiv und helfen in der Organisation mit.

Kosten/Teilnahmegebühren

  • keine

Kontakt

refugeeslearn, Fallmerayerstraße 2/1. Stock, 6020 Innsbruck; Kontaktperson: Maria Bahl

Telefon: +43 699 100 466 11

 refugeeslearn@gmail.com

 www.refugeeslearn.at

 

Nach oben


Tiroler Bildungsforum: Erwachsenenschulen

Zielgruppe:

  • Kinder
  • Jugendliche oder
  • Erwachsene, die die Deutsche Sprache erlernen möchten

Beschreibung des Angebotes:

  • Deutschkurse, die Grundkenntnisse der Alltagssprache vermitteln.

Teilnahmegebühr/Kosten

  • Nach Vereinbarung

Kontakt:

Tiroler Bildungsforum, Sillgasse 8/2, 6020 Innsbruck

Telefon: 0043/(0)512/581465, Fax: Dw -15

 tiroler.bildungsforum@tsn.at 

 http://www.tiroler-bildungsforum.at/erwachsenenschule 


Universität Innsbruck/ISI: Deutschkurse

Zielgruppe

  • Erwachsene LernerInnen, lernerfahrene und lerngewohnte TeilnehmerInnen, die (eigene) Lernstrategien kennen und die Bereitschaft zum selbstständigen Lernen im und außerhalb des Unterrichts als Beitrag zum persönlichen Lernerfolg mitbringen;

Beschreibung des Angebotes

  • Deutschkurse (A1-C1)

Kosten/Teilnahmegebühren

  • siehe Website

Kontakt

Universität Innsbruck/ISI, Innrain 52f, 6020 Innsbruck; Dr.in Katrin Mayr

Telefon: 0512/507-36401

 isi@uibk.ac.at

 https://www.uibk.ac.at/isi/index.html.de

Nach oben



Volkshochschule (VHS): Deutschkurse

Zielgruppe

  • Alle Interessierten

Beschreibung des Angebotes

  • Alphabetisierungskurse und Deutschkurse A1-C1 Niveau; Deutschprüfungen ÖIF Test und ÖSD Prüfungen

Kosten/Teilnahmegebühren

  • Teilnahmegebühren richtet sich nach Anzahl der Unterrichtseinheiten und der jeweiligen Kursstufe siehe Folder Deutschkurse und Prüfungen

Kontakt

VHS Tirol, Marktgraben 10, 6020 Innsbruck; Mag.a Christine Bitsche

Telefon: 0512/58 88 82-12

 c.bitsche@vhs-tirol.at

 www.vhs-tirol.at

Nach oben


WIFI: Deutschkurse

Zielgruppe

  • Personen nicht deutscher Muttersprache und MuttersprachlerInnen

Beschreibung des Angebotes

  • Deutsch-Kurse von Anfänger A1 bis Professional C2;
  • Langkurse, Kurzkurse, Prüfungsvorbereitungskurse, Konversationskurse, Dialektkurs, Grammatikkurs, Rechtschreibkurs;
  • Zertifikatsprüfungen ÖIF und ÖSD auf allen Levels (A1 bis C2)
  • berufsbezogene Deutschkurse wie z.B. Tourismus, Ärzte, Medizinische Pflegeberufe, usw.;
  • Deutsch als Vorbereitung für die Zweisprachigkeitsprüfung (Südtirol),
  • Kurszeiten: Vormittagskurse, Nachmittagskurse, Abendkurse, Wochenendkurse; Prüfungen an Samstagen

Kosten/Teilnahmegebühren

  • € 35,00 für Prüfungsvorbereitungskurs A1 (2 Lehreinheiten) bis zu € 408,00 für Deutsch B2 Kurs (60 Lehreinheiten);
  • Bücher und sonstige Unterlagen sind jeweils im Kurspreis inbegriffen

Kontakt

WIFI der Wirtschaftskammer Tirol, Egger-Lienz-Straße 116, 6020 Innsbruck; Mag. Bernhard Bachmann

Telefon: 05 90 905 - 7406 oder 0676 88531 - 7406

 bernhard.bachmann@wktirol.at

 www.tirol.wifi.at

Nach oben


AMS: Deutschkurs

Zielgruppe

  • Jugendliche, Erwachsene

Beschreibung des Angebotes

  • Innsbruck: modulares Ausbildungsmodul von A1-B2, zur Verbesserung der Positionierung am AM und Verbesserung der persönlichen Integration, Bewerbungstraining, integrationsunterstützende Themenscherpunkte z.B. Kulturvergleich, interkulturelles Konfliktmanagement, Arbeitsrecht etc.
  • analoges Angebot in Kufstein. Landeck, Kitzbühel, Schwaz und Reutte: Kursziel ist A1, A2.
  • Zusätzliche Deutschangebote für Jugendliche sind in die orientierungs- und ausbildungsbezogenen Jugendlichenmaßnahmen des AMS Tirol integriert

Kosten/Teilnahmegebühren

  • Keine

Kontakt

AMS Tirol, Amraserstraße 8, 6020 Innsbruck; Mag. Weiss Dietmar, Telefon: 0512/584664/932 und 0512/584664/979; Mag.a Margit Rettenmoser-Purin, Tel 0512/ 584664 - 973

 dietmar.weiss@ams.at

 margit.rettenmoser-purin@ams.at

 http://www.ams.at/tirol/

Nach oben


BFI: Kostenlose Deutsch- und Wertekurse

Zielgruppe

  • Ab Oktober 2016 gibt es in ganz Tirol neue kostenlose Deutschkurse auf Niveau A1 für Asylberechtigte und Subsidiär Schutzberechtigte. Voraussetzungen für die TeilnehmerInnen: Identitätsnachweis (Konventionsreisepass, Karte für Asylberechtigte, Karte für Subsidiär Schutzberechtigte), Alphabetisierung, E-Card, Meldeschein

Beschreibung des Angebots

  • Schriftliche und mündliche Einstufungen
  • Niveauausgleichskurse
  • Intensivkurse mit drei A1 Teilniveaus à 60UE inklusive Lehrbuch (gesamt 180 UE) A1 - Fit für Österreich Prüfungen
  • Verpflichtende Werteschulungen mit Übersetzungen (zur Verfügung gestellt vom ÖIF)
  • Die Teilnehmer können dem Einstufungsergebnis entsprechend auch einzelne Leistungen in Anspruch nehmen und z.B. gleich zum nächsten Prüfungstermin antreten oder auch nur die Werteschulungen, wenn die Sprachkenntnisse schon vorhanden sind.
  • Dieses Projekt wird durch den Österreichischen Integrationsfonds finanziert

Kosten

  • kostenlos

Kontakt

Für alle Organisationen, Institutionen und privaten Initiativen gibt es nun einen professionellen Ansprechpartner für diese Kurse: Die Sprachenabteilung des BFI Tirol

Telefon: 0512 – 59 660 - 259

 deutsch@bfi-tirol.at


Diakonie Flüchtlingsdienst: IBZ (Integrations- und Bildungszentren) Tirol

 Zielgruppe:

Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte

Beschreibung des Angebots:

Angebot ab Mitte Oktober 2015. Integrationsmaßnahmen für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte in Oberland, Unterland und Innsbruck-Land (Wörgl, Imst und Telfs) für den gesamten Raum Tirol; Allgemeines Ziel der drei Standorte: Starthilfe zur Integration den KlientInnen, um eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde zu ermöglichen und den Grundstein zu ihrer Gleichberechtigung in rechtlicher, sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht zu legen. Maßnahmen im Detail:

  • Wohnversorgung in Startwohnungen nach dem „Housing First Prinzip“
  • Beratung und Begleitung; Informations-, Orientierungs- und Vermittlungsarbeit; Perspektivenplanung; Wohnberatung ; Vermittlung von Wissen über die österreichische Gesellschaft, Werte, Kultur und Politik
  • beruflicher Orientierung, Qualifizierung und Unterstützung bei der Arbeitsmarktintegration
  • Zusammenarbeit mit und Schulung von Gemeinden, Behörden, Vereinen, Initiativen und Pfarrgemeinden; Infoveranstaltungen; Schaffung von Willkommenskultur in den Gemeinden
  • Ehrenamtlichenarbeit zur Unterstützung bei Spracherwerb und Integrationsprozess und Eingliederung in die Dorfgemeinschaft

Kontakt:

IBZ Tirol, Diakonie Flüchtlingsdienst Bürgerstraße 21, A-6020 Innsbruck

Telefon: 0512 323072 8673

 integration.tirol@diakonie.at

 https://fluechtlingsdienst.diakonie.at/ibz-tirol


Österreichischer Integrationsfonds (ÖIF): Integrationszentrum Tirol

Zielgruppe

  • Asylberechtigte, subsidiär Schutzberechtigte und Drittstaatsangehörige, Menschen mit Migrationshintergrund.
  • Institutionen, Organisationen und Multiplikator/innen im Integrations-, Sozial, und Bildungsbereich.
  • Österreichische Gesellschaft.

Beschreibung des Angebotes

  • Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ist ein Fonds der Republik Österreich und ein Partner des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres sowie zahlreicher Verantwortungsträger im Bereich Integration und Migration in Österreich. Der ÖIF bietet an seinem zentralen Standort in Innsbruck, an mobilen Beratungsstellen in Wörgl, Imst, Schwaz und Reutte sowie bei Bedarf auf Nachfrage in weiteren Gemeinden Beratung in den Bereichen Sprache, Bildung und gesellschaftliche Integration für Flüchtlinge und Zuwander/innen an und kann unter gewissen Voraussetzungen sprachliche Integrationsmaßnahmen fördern. Das Integrationszentrum Tirol führt auch die seit dem In-Kraft-Treten des neuen Integrationsgesetzes verpflichtenden Werte- und Orientierungskurse, die Flüchtlingen und Zuwander/innen wichtige Werte und Regeln des Zusammenlebens in Österreich vermitteln, durch. Außerdem bietet das Integrationszentrum Tirol ergänzende Vertiefungskurse zu Alltagsthemen und zahlreiche weitere Integrationsprojekte an. Auf www.sprachportal.atfinden Flüchtlinge und Zuwander/innen außerdem kostenlose Lernmaterialien und Online-Übungen in neun Sprachen.

Kosten/Teilnahmegebühren

  • -

Kontakt

Österreichischer Integrationsfonds, Lieberstraße 3, 6020 Innsbruck;Telefon: +43 512 561771-11

 tirol@integrationsfonds.at

 http://www.integrationsfonds.at/tirol/

Nach oben


Verein Multikulturell: Deutsch- und Alphabetisierungskurse

Zielgruppe

  • Anerkannte Flüchtlinge und MigrantInnen

Beschreibung des Angebotes

  • Kultursensible Deutschkurse, Alphabetisierungskurse

Kosten/Teilnahmegebühren

  • kostenlos

Kontakt

Verein Multikulturell, Andreas Hofer Straße 46, 6020 Innsbruck; Klaudia Binna

Telefon: 0512 562929 2 oder 0699 / 15629292

 office@migration.cc

 www.migration.cc

Nach oben


Verein Sprachinsel: Deutsch für Jugendliche und junge Erwachsene

Zielgruppe

AsylwerberInnen, MigrantenInnen, Flüchtlinge

Beschreibung des Angebotes

Deutschkurse auf verschiedenen Sprachniveaus (Alphabetisierung bis B1), derzeit vormittags, Teilnehmeranzahl: 5 - 8

Kosten/Teilnahmegebühren

Deutschkurs (15 Stunden pro Woche): 198 € plus 10 € Materialkosten pro Monat

Kontakt

Verein Sprachinsel-Deutsch-Lernhilfe u. Hausaufgabenbetreuung, Südtiroler Platz 6/ I, 6020 Innsbruck

Telefon: 0512583530

 sprachinsel@aon.at


Verein Sprachraum Mühlau: DAF-Kurse für Frauen

Zielgruppe

  • Frauen

Beschreibung des Angebotes

  • Niederschwellige DAF-Kurse 50 Stunden/ 1x2,5h/Woche

Kosten/Teilnahmegebühren

  • 15€ pro TeilnehmerIn

Kontakt

Verein Sprachraum Mühlau, Schlossfeld 2, 6020 Innsbruck; Agnes Eberharter

Telefon: 06765096007

 eberharter.agnes@utanet.at


Verein Beziehungsweise Lernen
Deutsch als FreundInsprache

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Ein- und Zweiheimische, die den Dialog suchen und Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kennenlernen wollen.

Beschreibung des Angebotes

Sprachkurse sind für den Start im Leben in einem neuen Land sehr wichtig. Allerdings sollte die gelernte Sprache auch Anwendung finden. Daher ist beziehungsfähige Sprachanwendung sehr wichtig. Kontakte zu knüpfen und langfristig aufrechtzuerhalten ist das Ziel von ... beziehungsweise Lernen. Die Sprachtrainingsprogramme finden nicht in geschlossenen Räumen, sondern auf der Straße und in Begegnungsorten statt und ermöglichen zum Beispiel das Ansprechen einer unbekannten Person. Das Lernen verlagert sich in die Öffentlichkeit. Der Beziehungsaufbau geht über das Kennenlernen einer fremden Person hinaus und richtet sich auf Gemeinsamkeiten, die Integration ermöglichen. Reale Situationen stellen eine ungezwungene Lernatmosphäre dar. Dabei spielen diversitätsbewusste NetzwerkpartnerInnen eine sehr aktive Rolle.

Kosten/Teilnahmegebühren

siehe Webseite

Kontakt

kontakt@beziehungsweise-lernen.info
Telefon: 0660 - 24 99 117
 www.beziehungsweise-lernen.info

Nach oben


Offener Lernraum Deutsch

Zielgruppe

Menschen mit nichtdeutscher Muttersprache

Beschreibung des Angebotes

jeweils am Dienstag von 18:30 - 20:00 Uhr
und Freitag von10:00 - 11:30 Uhr

Kontakt

in der Kulturbäckerei
Dreiheiligenstraße 21a
6020 InnsbruckTelefon: +43 699 88 79 554

Nach oben