Miteinand

Logo "Miteinand"

Der Generationenschwerpunkt MITEINAND wurde auf Initiative von LRin Dr. Beate Palfrader ins Leben gerufen und hatte zum Ziel, den Austausch zwischen verschiedenen Generationen, Familien und Kulturen innerhalb der Gemeinde zu fördern. In ausgewählten Tiroler Gemeinden - Imst, Kitzbühel, die vier Gemeinden des Seefelder Plateaus und Sillian - wurde dieser Pilotprozess von 2014 bis 2015 von der Abteilung Gesellschaft und Arbeit des Landes Tirol begleitet und unterstützt.
In jenen Gemeinden, in denen MITEINAND Halt machte, waren alle GemeindebürgerInnen, Initiativen, Vereine und Gruppierungen eingeladen, sich mit ihrem Potenzial, Engagement und Ideenreichtum einzubringen und die Gemeinde im Sinne des Miteinanders aktiv mitzugestalten. Über 60 Projekte und Aktionen wurden in den Pilotgemeinden im Rahmen des Projekts umgesetzt.

Zur Nachahmung:  Leitfaden erhältlich! Werfen Sie einen Blick hinein und lassen Sie sich inspirieren.  

Damit auch in Zukunft das Projekt MITEINAND fortbestehen und das generationenübergreifende Miteinander gestaltet werden kann, erstellte das Land Tirol nun als Inspirationsquelle und Handlungsanleitung einen Leitfaden für Gemeinden und Interessierte. Dieser liefert Tipps und Informationen für die Umsetzung eines solchen Beteiligungsprozesses und ist auf Anfrage in der Abteilung Gesellschaft und Arbeit erhältlich.

Ball für alle in Sillian
Begegnung zwischen Jung und Alt
Ideen-Werkstatt Imst
Ist-Stand-Workshop am Seefelder Plateau

Musterdokumente zum Downloaden:

Ist-Stand-Erfassung

Workshop-Abläufe

Zusatzdokumente

Information und Kontakt

Amt der Tiroler Landesregierung
Abteilung Gesellschaft und Arbeit/Jugend
Michael-Gaismair-Straße 1
6020 Innsbruck
+43 512 508 3586
 ga.jugend@tirol.gv.at