Tirol impft

Es ist das erklärte Ziel, jeder und jedem, die/der sich impfen lassen möchte, einen umfassend geprüften, sicheren, effektiven und zugelassenen COVID-19- Impfstoff zur Verfügung zu stellen. Die Impfung ist freiwillig – jede und jeder kann für sich selbst entscheiden, ob er/sie eine Covid-Impfung erhalten möchte. In Abhängigkeit von den Eigenschaften bzw. der Zulassung der verfügbaren Impfstoffe wird es seitens des nationalen Impf-ExpertInnengremiums eine klare Empfehlung geben, wer geimpft werden soll. Die Impfstoffe werden der Bevölkerung kostenfrei zur Verfügung gestellt.

In Tirol wird auf Hochtouren für die Durchführung und Verteilung der Covid-Impfungen gearbeitet. Da
die Impfstoffe derzeit noch begrenzt zur Verfügung stehen, werden die Impfungen auf Basis des Tiroler Impfplans verteilt: Jene Menschen, die durch das Coronavirus besonders gefährdet sind, sowie definierte Personen- und Berufsgruppen erhalten die Impfung in einer ersten Phase. Sobald weitere Impfstoffe zugelassen sind und geliefert werden, wird sich die Versorgungssituation bessern.


Die unverbindliche Online-Vormerkung ist unter www.tirolimpft.at möglich.


Sie haben Fragen zur Corona-Impfung?

Für Fragen zur Wirksamkeit und Sicherheit des Impfstoffs steht die Infoline Coronavirus des AGES kostenlos rund um die Uhr zur Verfügung: 0800 555 621. Ebenso steht Ihnen die Hotline des Landes unter 0800 80 80 30 bei Fragen zur Corona-Impfung in Tirol zur Verfügung.


Interview mit Univ. Prof. Dr. Günter Weiss zur Corona-Impfung

Video auf YouTube ansehen Rechtliche Hinweise für YouTube Videos
  • Wie sicher sind die aktuellen Covid-Impfstoffe?
  • Warum konnte die Zulassung der Covid-Impfstoffe so schnell gehen?
  • Verändert der Corona-Impfstoff das Erbgut?
  • Welche Botschaft haben Sie an die Menschen in Tirol?

Antworten darauf finden Sie im Interview mit Professor Dr. Weiss.

Hier finden Sie Informationen des Bundes in verschiedenen Sprachen.


Allgemeine Informationen zum Coronavirus