PEKiP (Prager-Eltern-Kind-Programm)

Baby

Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Konzept der Gruppenarbeit für Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Die Gruppenarbeit wird durch ein entwicklungsspezifisches Spiel- und Bewegungsangebot strukturiert. Beim Spielen werden Neugier und Bewegungsdrang unterstützt und erste Kontakte mit Gleichaltrigen ermöglicht. Die Bedeutung des Körperkontaktes zwischen Mutter/Vater und dem Baby stehen ebenso im Mittelpunkt wie die Informationen über die Entwicklung des Säuglings.

Ziel von PEKiP ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu begleiten und zu unterstützen.

Die Gruppenarbeit beginnt ab der 7. Lebenswoche des Babys und wird im Idealfall bis zum Ende des ersten Lebensjahres kontinuierlich fortgeführt. Es werden auch Gruppen für ältere Babys bzw. "QuereinsteigerInnen" angeboten.

Das Spielmaterial ist/wird (entsprechend dem Alter des Babys) vorbereitet. Die Räume sind entsprechend temperiert und mit Matten ausgelegt. 

Die Bewegungsanregungen nach Dr. Jaroslav Koch, in Verbindung mit den Erkenntnissen der modernen Säuglingsforschung, bilden die inhaltlichen Schwerpunkte der Gruppenarbeit. Die Gruppenleitung bezieht sich auf kommunikations- und gruppenpädagogische Ansätze nach Carl R. Rogers.


Wo und wann findet dieser Kurs statt?

Bezirk Innsbruck-Stadt:

Ort: Mutter-Eltern-Beratung, An-der-Lan-Straße 43, Innsbruck
Zeit: nach telefonischer Vereinbarung
Kursdauer: 10 Einheiten (jeweils 90 Minuten)
Kosten: 60 (für 10 Einheiten)

Eine Anmeldung ist erforderlich! Es wird in Kleingruppen bis zu max. 8 Babies gearbeitet.

Bezirk Schwaz:

Ort: Schwaz, Eltern-Kind-Zentrum Schwaz, Johannes Messner Weg 11

Es gibt laufend neue Termine.
Konkrete Starttermine können jedoch leider nicht bekannt gegeben werden, da die PEKiP-Gruppen entsprechend der Geburtsdaten der Babys eingeteilt werden.
Wenn Sie Interesse an einer PEKiP-Gruppe haben, bitten wir um Kontaktaufnahme mit Mag.a Daniela Kemetmüller, Tel. 05242 72848 bzw. 0650 4357827

Sie möchten sich anmelden oder haben Fragen zum Kurs?

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr unter der Telefonnummer 0512 260135 oder mittels e-mail:  mutter-eltern-beratung@tirol.gv.at.