Nur mehr 30 Minuten-Blockabfertigung auf Pitztaler Landesstraße L 16

Ab Dienstag kürzere Sperren – Landesgeologe gibt Entwarnung

Kategorien: Lawinen/Muren/Hochwasser AutorIn: Lea Knabl

Das hintere Pitztal bleibt aufgrund der Murenabgänge von gestern Abend auch weiterhin nur durch eine Blockabfertigung erreichbar. Aufgrund der laufenden Aufräumarbeiten auf der Pitztaler Landesstraße L 16 wird die Straße zu jeder vollen Stunde für 15 Minuten freigegeben. „Ab morgen, Dienstag, in der Früh können wir das Intervall der Blockabfertigung voraussichtlich auf eine halbe Stunde verkürzen“, so der zuständige Experte Johannes Monz vom Baubezirksamt Imst. Ab heute, Montag, 18.30 Uhr ist die Straße vorübergehend frei befahrbar: Die Blockabfertigung wird in den frühen Morgenstunden mit der Fortsetzung der Aufräumarbeiten wieder eingesetzt.

Entwarnung gibt der Landesgeologe Gunther Heißel, der heute Vormittag gemeinsam mit dem St. Leonharder Bürgermeister Elmar Haid einen Erkundungsflug über das betroffene Areal unternommen hat: „ Die Gefahr ist bis auf weiteres gebannt. Sollte es wieder regnen, müssen wir die Situation neu bewerten.“ Insgesamt werden die Aufräumarbeiten laut Baubezirksamt wohl noch etwa zehn Tage andauern, allerdings ohne größere Verkehrseinschränkungen.