Testergebnisse belegen: Kein Coronavirus im Bezirk Kitzbühel

Weiterhin keine Corona-Erkrankung in Tirol

Kategorien:  BH Kitzbühel Gesundheit AutorIn: Bettina Sax
Weiterhin keine Corona-Erkrankung in Tirol.
Weiterhin keine Corona-Erkrankung in Tirol.

Kinder über leichte, grippeähnliche Symptome klagten, wurden vorsorglich Blut- und Abstrichproben hinsichtlich einer Coronavirus-Erkrankung vorgenommen. Die Testergebnisse liegen nun der Landessanitätsdirektion vor: Alle vier Tests des Virologischen Instituts in Wien sind negativ – damit hat sich der Coronavirus-Verdacht im Bezirk Kitzbühel nicht bestätigt. Behörden behalten Meldungen im Auge Vorsorglich wird vonseiten der Behörden auch weiterhin jeder Meldung zur Sicherheit nachgegangen: „Zum Schutz der möglicherweise betroffenen Personen sowie der Bevölkerung behalten wir auch weiterhin jede Entwicklung genauestens im Auge. Bei Verdachtsfällen wird auch künftig eine sofortige behördliche Abklärung eingeleitet“, betont Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber auch, dass die Melde- und Reaktionskette einmal mehr hervorragend funktionierte: „Die Behörden sind untereinander sowie mit den Krankenhäusern und möglicherweise betroffenen Personen stets im engsten Austausch.“ Bei einer Influenzaerkrankung bzw. einem grippalen Infekt gelte es dennoch, sich entsprechend auszukurieren. „Bei grippalen Symptomen sollte man zuhause bleiben und den engen Kontakt mit Mitmenschen meiden, um sie nicht anzustecken“, so der Landessanitätsdirektor.

Informationen zum Coronavirus

Bei Fragen rund um das Coronavirus kann die Infoline der AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) kontaktiert werden: 0800 555 621 (Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr).

Weitere Informationen finden zum Coronavirus finden sich unter Externer Link www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/

Auf der Seite des Sozialministeriums (Externer Link www.sozialministerium.at) werden aktuelle Informationen etwa zu Verdachtsfällen täglich eingepflegt.