COVID-19-Förderungen

COVID-19 Soforthilfefonds

Gefördert werden Einzelpersonen und Kulturbetriebe, die die Voraussetzungen des Tiroler Kulturfördergesetzes erfüllen und die aufgrund der COVID-19-Krise in ihrer Lebens- und Arbeitssituation bzw. ihrem Bestand unterstützt werden müssen.

Benötigte Unterlagen:

  • vollständig ausgefülltes Antragsformular inklusive der darin geforderten Unterlagen

Vorhaben, die gefördert werden können:


COVID-19 / Neustart

Mit dem Förderprogramm "Neustart" stellt das Land 1,0 Mio. zur Verfügung, um Kultureinrichtungen und Kulturschaffende in ihrer Arbeit unter den geänderten Rahmenbedingungen (Abstandsvorschriften, geändertes Publikumsverhalten) zu unterstützen. Dies umfasst beispielsweise Förderungen zur Umsetzung der Hygienkonzepte sowie zur Entwicklung neuer künstlerischer Formate und Maßnahmen zur Publikumsgewinnung (Marketing, Öffentlichkeitsarbeit).

Für den Bereich der (freien) Theater sind aus diesem Programm zusätzlich 500.000,00 vorgesehen, um diese aufgrund ihrer spezifischen Arbeits- und Produktionsbedingungen bei der Wiedereröffnung besonders zu unterstützen.

Vorhaben, die gefördert werden können:


COVID-19 / Kunst und Kultur im digitalen Raum

Mit den Richtlinien Kunst und Kultur im digitalen Raum stellt das Land Tirol 500.000 zur Verfügung, um die digitale Entwicklung im Kulturbereich zu fördern. Kulturbetriebe werden bei der digitalen Transformation unterstützt und Kunst- und Kulturschaffende angeregt, neue Medien und Technologien verstärkt zu nutzen und künstlerisch zu reflektieren.

Vorhaben, die gefördert werden können:


Formulare und Ausfüllhilfen:

Informationsblätter:

Gesetze / Richtlinien:


Kontakt Förderangelegenheiten: