Archiv & Quelle - 31

Tirol-Karte vom M. Burglechner 1611

Mathias Burglechner oder Burgklehner (1573-1642), diesem gelehrten Beamten, hat Tirol viel zu verdanken. Er hinterließ ein umfangreiches Geschichts- und landeskundliches Werk, den "Tiroler Adler", und betätigte sich als Kartograph seines Heimatlandes. Seine großformatige Tirol-Karte von 1611 (Holzstich-Ausgabe) bzw. 1629 (Kupferstich-Ausgabe), konkurrenziert von der des Warmund Ygl, ist die wichtigste ihrer Art bis zur Publikation des "Atlas Tyrolensis" von Anich und Hueber im Jahre 1774.

 Mathias Burglechner - Beamter, Historiker und Kartograph

 Burglechners Tirol-Karte von 1611 im Internet