B 180 Reschenstraße zwischen Pfunds und Nauders ab 31. August für gesamten Verkehr gesperrt

Felssicherungsarbeiten führen zu Umleitung – Nauders bleibt weiterhin erreichbar

Kategorien:  BH LandeckVerkehr
Notwendige Felssicherungsarbeiten zwischen Pfunds und Nauders führen zu Verkehrsbehinderungen auf der B 180 Reschenstraße.
Notwendige Felssicherungsarbeiten zwischen Pfunds und Nauders führen zu Verkehrsbehinderungen auf der B 180 Reschenstraße.

Von 31. August 2020 bis 2. Oktober 2020 ist die B 180 Reschenstraße von der Kajetansbrücke in Pfunds bis zum Kreuzungsbereich B 185 Martinsbrucker Straße in Nauders jeweils von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 17 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Bei der geologischen und geotechnischen Begutachtung dieses steinschlaggefährdeten Bereichs der B 180 Reschenstraße ist festgestellt worden, dass ein Felsturm oberhalb der Straße zu sichern ist. Mit Ausnahme von Fahrzeugen mit Anhänger über 6,5 Meter sowie Busse über 13 Meter (Fahrverbote auf der B 185 Martinsbrucker Straße) wird der gesamte Verkehr über die B 185 Martinsbrucker Straße, die B 184 Engadiner Straße sowie die Schweizer H27 Engadinerstraße umgeleitet, womit Nauders erreichbar bleibt.

Im betroffenen Bereich läßt die Landesstraßenverwaltung nach den Felsräumungsarbeiten Schutzgerüste errichten. „Der Felsturm wird mittels Betonanker gesichert. Zudem werden Felsvernetzungen installiert, um die Sicherheit der StraßenbenützerInnen vor Steinschlagereignissen weiter zu erhöhen. Sämtliche Material- und Gerätetransporte erfolgen auf Grund der Unzugänglichkeit mittels Hubschrauber“, informiert Robert Zach von der Landesabteilung Verkehr und Straße.

Hubschraubertransporte führen zu Anhaltungen und Umleitungen

Im Zeitraum von 5. Oktober 2020 bis 27. November 2020 finden daher mehrere Materialtransporte mittels Hubschrauber statt. Der Verkehr auf der B 180 Reschenstraße wird während der Flüge für jeweils maximal 20 Minuten angehalten: Der gesamte Verkehr verbleibt auf der Reschenstraße. An weiteren fünf Arbeitstagen werden außerdem Betontransporte mit dem Hubschrauber durchgeführt. Während dieser Phase wird der gesamte Verkehr aus Sicherheitsgründen über die Schweiz umgeleitet. Fahrzeuge mit Anhänger über 6,5 Meter Länge sowie Busse über 13 Meter Länge verbleiben auf der B 180 Reschenstraße. Die Wartezeit für diese Fahrzeuge beträgt jeweils maximal 60 Minuten.