Flächenwidmungsplan

Flächenwidmungsplan

Der Flächenwidmungsplan (FWP) regelt parzellenscharf den konkreten Verwendungszweck aller Flächen im Gemeindegebiet. Derzeit verfügen alle Gemeinden über einen Flächenwidmungsplan. Nach Erstellung der Örtlichen Raumordnungskonzepte werden diese Flächenwidmungspläne nun überarbeitet und neu erlassen. Der Flächenwidmungsplan wird vom Gemeinderat beschlossen und liegt im Gemeindeamt für jedermann zur Einsichtnahme auf.

Im Wesentlichen werden folgende Widmungskategorien unterschieden (Link zu exemplarischen Paragraphen des Tiroler Raumordnungsgesetzes):
Freiland
Bauland
Sonderflächen

Online können Sie in den Flächenwidmungsplan im TIRIS (Achtung: keine Rechtsverbindlichkeit, Aktualisierung erfolgt nicht ständing) Einsicht nehmen. Für genauere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihre Gemeinde oder an unsere gebietszuständigen Sachverständigen der örtlichen Raumordnung.

Direktlink zum elektronischen Flächenwidmungsplan eFWP für Anwender.

Direktlink zum elektronischen Flächenwidmungsplan eFWP für Bürger.

Handbuch des elektronischen Flächenwidmungsplans (eFWP) in der Wissensdatenbank

Der "neue" Flächenwidmungsplan(überarbeitet für TROG 2016)

Der "alte" Flächenwidmungsplan

Nach oben