Die Umsetzung

ZukunftsRaum Tirol - ausgewählte Umsetzungsschritte

September 2015

Die beiden regionalwirtschaftlichen Programme Natura-2000 Isel und Naturparkregion Lechtal - Reutte mit 10 bzw. 7 Mio. Euro in jeweils zehn Jahren wurden gestartet. In Osttirol geht es primär um Wirtschafts- und Arbeitsmarktprojekte, im Lechtal um die touristische Entwicklung und die Stärkung von Klein- und Mittelbetrieben.

August 2015

Das Projekt „Solar Tirol“ wurde abgeschlossen, die Ergebnisse werden im Tiroler Rauminformati-onssystem tiris eingelagert. 60 % der Gebäudedächer sind für die Energiegewinnung aus der Sonne geeignet. Fotovoltaikanlagen mit Speichern werden gefördert.

Juli 2015

Innerhalb von zwei Jahren konnte die Zahl der konkreten Breitband-Projekte von 24 auf 112 ge-steigert werden. Ein Breitband-Masterplan mit zahlreichen Förderungen wurde von der Landesregierung beschlossen.

Juli 2015

Das ÖV-Netz im Großraum Hall in Tirol wurde verdichtet, die Taktungen intensiviert und Fahrzeiten verkürzt. Damit soll auch ohne einie Straßenspange Hall-Ost eine Verkehrsentlastung erzielt werden.

Juli 2015

Die Richtlinien für die Regionalentwicklung in Tirol der Programmperiode 2014-2020 wurden von der Landesregierung beschlossen. In der vorangegangenen Periode 2007-2013 wurden über 1.000 EU-kofinanzierte Projekte umgesetzt.

Juni 2015

Von den zentralen Akteuren im Tourismus wurde die gemeinsame Zukunftsstrategie „Tiroler Weg 2021“ erarbeitet. Die drei zentralen Leitlinien sind Tirol als Lebens- und Erholungsraum, Familien-unternehmen und die Kompetenzführerschaft in verschiedenen Tourismusbereichen.

Juni 2015

Neue Schwerpunktsetzungen in Wohnbauförderung und Dorferneuerung sollen die Verdichtung nach innen sowie eine engagierte Revitalisierung und Weiterentwicklung der Ortszentren forcieren.

Jänner 2015

Mit dem Start des Regionalwirtschaftlichen Programms für den Planungsverband Oberes und Oberstes Gericht im Bezirk Landeck sollen dort ansässige Betriebe unterstützt und Entwicklungsimpulse gesetzt werden.

September 2014

Die Klimaoffensive „Tirol 2050 energieautonom“ wurde gestartet. Mit dem auf dieser Strategie aufbauenden Maßnahmenbündel soll der Energieverbrauch halbiert und der Anteil erneuerbarer Energie auf Basis heimischer Ressourcen um 30 % gesteigert werden.

Juli 2014

Seit 2005 wurden zwölf neue Retentionsräume am Inn geschaffen, zehn weitere sind in Planung. Tirol, Salzburg, Oberösterreich und Bayern intensivieren den grenzüberschreitenden Hochwasserschutz und planen ein gemeinsames Hochwassermanagement.

Mai 2014

Breitbandinitiative des Landes löst einen Investitionsboom bei den Gemeinden aus, der vor allem kleineren Baubetrieben und einheimischen Unternehmen zugute kommt.

April 2014

Initiative "Tirol auf Schiene" der Tirol Werbung in Kooperation mit Bahngesellschaften soll bis 2020 10 % der Gäste dazu bewegen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen; bessere Zug- und Serviceangebote sowie massive Öffentlichkeitsarbeit sollen dazu beitragen

Feber 2014

finanzielle Unterstützung für Ressourcenbewirtschaftsungskonzepte zur Ermittlung des Potenzials erneuerbarer Energien in Gemeinden

Feber 2014

neue Innau mit integriertem Rad- und Fußweg bei Baumkirchen als Ausgleichsmaßnahme für die ÖBB-Unterinntalbahn im Entstehen

Feber 2014

Tiroler Mobilitätsprogramm beschlossen; mit der Förderung bewusstseinsbildender Maßnahmen und kommunaler Projekte sollen die Anteile von ÖV, Rad- und Fußverkehr bis 2020 erhöht werden

Jänner 2014

Leitfaden für die Entwicklung des Planungsverbands Zillertal mit Jahresbeginn in Kraft getreten

Jänner 2014

Vertragsunterzeichnung für sechs neue S-Bahn-Haltestellen im Großraum Innsbruck und barrierefreie Neugestaltung und Modernisierung des Westbahnhofs

Dezember 2013

Budget für den ÖV um 7 Mio. erhöht, um deutliche Verbesserungen zu ermöglichen (z.B. zusätzliche Railjet-Halte oder Beschleunigung von Buslinien)

Dezember 2013

einheitliche Qualitätskriterien zum Besuchermanagement der Tiroler Naturparks erarbeitet, die weiterhin ein hohes Qualitätsniveau in den Parks garantieren sollen

September 2013

Breitbandoffensive des Landes voll angelaufen; in 23 Gemeinden entstehen 11.100 Breitbandanschlüsse für Privathaushalte, Betriebe und öffentl. Einrichtungen

September 2013

SchulPlus-Ticket um 96 eingeführt, mit dem Schüler alle öffentlichen Verkehrsmittel in Tirol ein Jahr lang benützen können

Juni 2013

ein neues Raumordnungsprogramm betreffend überörtliche Grünzonen für die Gemeinden Völs und Kematen von der Landesregierung zum Schutz der Landschaft verordnet

April 2013mit ecotirol.at richtet sich ein neues Umwelt- und Energieberatungsservice mit einer Informationsplattform an Gemeinden, Unternehmen und Schulen; diese Initiative von Land Tirol, Wirtschaftskammer Tirol und Energie Tirol wird durch das Lebensministerium gefördert
April 2013neues Gemeindezentrum in Hatting mit Lebensmittelmarkt, Bäckerei, Café und einem großzügigen Vorplatz zur Belebung des Dorfes eröffnet

März 2013

Gestaltungsbeirat des Landes Tirol eingerichtet, der von den Gemeinden kostenlos genutzt werden kann
Februar 2013Land Tirol beteiigt sich am EU-Projekt "Swiftly Green", in dessen Rahmen die Grundlagen für zukünftige Verkehrsverlagerungsmaßnahmen der EU erarbeitet werden
Februar 2013Förderungen für die Ausarbeitung raumplanerischer Strategien und Maßnahmen durch Planungsverbände von Landesregierung beschlossen
Februar 2013Breitband-Masterplan beschlossen, um den Ausbau der Breitband-Infrastruktur der 2. Generation in ländlichen Gebieten zu fördern
Jänner 2013"Seniorenticket" (Jahresnetzkarte des VVT) für Senioren ab 60 eingeführt, ein analoges Ticket für Schüler und Lehrlinge wird im Herbst 2013 gestartet

Oktober 2012

Zukunftsstrategien Tiroler Landwirtschaft 2020 präsentiert; mehr Unabhängigkeit durch neue Vermarktungswege, Innvovationen und gezielte Ausbildungen; im Mittelpunkt der strategischen Neuausrichtung steht eine qualitative, regionale und kreislauforientierte Produktion
Oktober 2012St. Ulrich am Pillersee erhält Europäischen Dorferneuerungspreis
September 2012Start des E-Taxis Angerberg mit elektrischem Antrieb und freiwilligen Chauffeuren zur Ergänzung des bestehenden Öffentlichen Verkehrs
September 2012Klimabündnis Tirol gewinnt den VCÖ-Mobilitätspris Tirol für jahrelanges Bemühen um den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)
September 20124,5 Mio. Euro Fördermittel stehen für den Breitbandasubau im Jahr 2013 zur Verfügung
Juli 2012Strategieplan Zillertal wurde von den Bürgermeistern des Planungsverbandes unterzeichnet, die Umsetzung wird gestartet
Juli 2012Novelle der Tiroler Wohnbauförderung mit noch stärkerem Fokus auf Klimaschutzmaßnahmen (z.B. höhere Förderung für Biomasseheizungen, Wärmepumpen und ökologisch vorteilhafte Baumaterialien)
Mai 2012für das Naturparkmanagement wurde ein Kriterienkatalog zurbesseren Verträglichkeit von Natur und Tourismus erstellt, der im diesjährigen Sommerprogramm erstmals umgesetzt wird
März 2012Start für die zukunftsorienterite Versorgung pflegebedürftiger Menschen nach dem Tiroler Pflegeplan 2022; Ausbau aller Leistungsangebote; Schwergewicht Ausbau der mobilen und teilstationären Angebote und alternative Wohnformen
Februar 2012Start der Umsetzung des Innsbrucker Energieentwicklungsplans, in der mit Bewusstseinsbildung und Förderungen der Energieverbrauch gesenkt und der Anteil erneuerbarer Energieträger gesteigert werden soll
Februar 2012Impulspaket für Wohnraum in den Dorfkernen im Rahmen der Dorferneuerung von der Landesregierung beschlossen
Jänner 2012aktualisierte Studie über die Grundversorgung Tirols mit positivem Fazit fertiggestellt
Jänner 201210-Punkte-Aktionsprogramm für Energieautonomie beschlossen: bis 2050 soll die aus erneuerbaren heimischen Rohstoffen erzeugte Energiemenge um rund die Hälfte gesteigert werden
Jänner 2012Waldstrategie 2020 mit den Schwerpunkten Klimawandel, Energie, Nutzungsabstimmung und Naturgefahrenmanagement von Landesregierung beschlossen
Jänner 2012Potenzialstudie Wasserkraft Tirol liegt vor, die zeigt, wo in Tirol die erheblichen Ressourcen der Wasserkraft am sinnvollsten genutzt werden können
20112011 wurden von den Tiroler Betrieben 33 Mio. Euro in Energiesparmaßnahmen investiert; 147 Projekte wurden von Bund und Land subventioniert
November 2011Tiroler Sportstättenstrategieplan 2020 als Leitbild für die Sportstättenentwicklung von der Landesregierung beschlossen
November 2011Breitbandstrategie mit Erhebung des Ist-Zustands und Erarbeitung eines Fördermodells von Landesregierung beschlossen
Oktober 2011Hydro Online: neue Wasserdatenbank auf Homepage des Landes mit täglich 300.000 Messdaten von Land, privaten, staatlichen und universitären Einrichtungen (Niederschläge, Pegelstände etc., auch grenzüberschreitend); damit frühzeitige Hochwasserwarnung verbessert
27. 9. 2011fortgeschriebener "Raumordnungsplan ZukunftsRaum Tirol_2011" von der Landesregierung beschlossen
Juli 2011Novellierung des Tiroler Raumordnungsgesetzes, u.a. mit Bauland mobilisierenden Maßnahmen (vorgezogener Erschließungsbeitrag, Stärkung der Vorbehaltsflächen für den sozialen Wohnbau)
Juli 2011Naturpark Kaunergrat zum österreichischen Naturpark des Jahres 2011 gekürt
März 2011Arbeitsprogramm des Planungsverbandes Innsbruck und Umgebung beschlossen; Entwicklung eines regionalen Strategieplans für den Planungsverband Zillertal gestartet
März 2011Unterzeichnung der "Deklaration über ein gemeinsames verständnis zur künftigen Wasserkraftnutzung in Tirol" durch Landesregierung und Sozialpartner sowie Beschluss der Landesregierung, auf Basis des "Kriterienkatalogs Wasserkraft in Tirol" Regionalpläne zur Wasserkraftnutzung zu erstellen
Jänner 2011strukturelle Weiterentwicklung und Neuausrichtung der Zukunftsstiftung als Standortagentur mit Fokussierung der Aufgabenbereiche
Jänner 2011Einführung von Regionsgesprächen von Land und Regionalmanagements zur besseren Abstimmung
November 2010Sammeltaxi im Defereggental als Ergänzung des Postbus, Finanzierung durch Talgemeinden, Land und Klimafonds
November 2010Beschluss des breit erarbeiteten Raumordnungsplans "Raumverträgliche Tourismusentwicklung"durch die Landesregierung
September 2010neuer Stadtplan "Einkaufszentrum Haller Altstadt" weist auf alle Unternehmen in der Altstadt hin
September 2010S-Bahn Wipptal gewinnt Mobilitätspreis des VCÖ 2010 mit einem Fahrgastzuwachs von 70.000 in einem Jahr
September 2010neues Tiroler Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz als Grundlage für die Schaffung eines ganztägigen, ganzjährigen und flächendeckenden Angebots in Kraft; Erhöhung der Fördermittel
Juli 2010digitales Geländemodell für Tirol und Teile Bayerns auf Basis von Laserscanning als verbesserte Grundlage für die Berechnung der Auswirkungen und der Abwehr von Naturgefahren fertiggestellt
Juli 2010Verbesserungen im öffentlichen Verkehr des Oberen Gerichts im Rahmen des Interreg-Projekts ACCESS; Erstellung eines grenzüberschreitenden Fahrplanhefts Graubünden - Vinschgau - Oberes Gericht
Juli 2010Radwegmodell Tirol: Unterstützung von Gemeinden und Tourismusverbänden bei der Sanierung, Beschilderung und Betreuung des Radwegenetzes und bei der Errichtung von Begleiteinrichtungen (z.B. Rast- und Informationsplätze); einheitliches Beschilderungssystem, in dem zur besseren Verknüpfung von Rad und öffentlichem Verkehr auch Bahnhöfe und Ortszentren beschildert werden
Juli 2010Baubeginn der Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 als Vorstufe der Regionalbahn im Großraum Innsbruck
März 2010Fertigstellung der Fußgängerzone in der nördlichen Maria-Theresien-Straße und Eröffnung des Kaufhaus Tyrol zur Attraktivierung des Zentrums von Innsbruck
März 2010"Versorgungskonzept Bezirk Landeck" im Rahmen des Interreg-Projekts ACCESS erstellt; es beschäftigt sich mit der regionalen Situation und Lösungsstrategien, enthält aber auch landesweit relevante Aussagen
Jänner 2010Optimierung der Organisationsformen und Strukturen der Sozial- und Gesundheitssprengel
ab 2010gemeinsame Beratungsangebote zur Ortskernrevitalisierung und Umnutzung von erhaltenswerten Gebäuden vor Ort durch Dorferneuerung und Wohnbauförderung
2010Fertigstellung der Erhebung des Bergwassers in der Mieminger Kette und Start der Erhebung des Grundwassers und der Thermalfronten in ausgewählten Großräumen; digitales Wasserinformationssystem (WIS) Tirol in Betrieb genommen
Dezember 2009Baubeginn des Sondierstollens für den Brennerbasistunnel in Nordtirol
Dezember 2009

mit Fahrplanwechsel weiterer Ausbau des S-Bahnsystems im Großraum Innsbruck mit Taktverdichtung sowie Start des Regiobus Imst

Oktober 2009

Erstellung eines Abwärmekatasters, in dem die Potenziale von Industriebetrieben des Inntals für die Fernwärmeversorgung erfasst werden, damit deren Nutzung in der Folge umgesetzt werden kann

Oktober 2009

Beginn der Errichtung einer Biomasse-Nahwärmeversorgung in Bad Häring unter Ausnutzung von Brennstoff aus der Region

September 2009

Start des Regiobus Mittelgebirge mit einer Reorganisation des Liniennetzes am westlichen und östlichen Innsbrucker Mittelgebirge sowie mit einer besseren Vertaktung der Gemeinden untereinander und mit der Landeshauptstadt

Juli 2009

Start der Kampagne „Bewusst Tirol“, mit der Synergien zwischen Landwirtschaft, Tourismus und Wirtschaft gestärkt werden sollen, damit die agrarische Wertschöpfung gesteigert wird und der regionale Gedanke stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung rückt

Juli 2009

Start der Neustrukturierung der Tiroler Sozial- und Gesundheitssprengel

Juni 2009

Eröffnung des Naturparkhauses Hinterriss im Alpenpark Karwendel

Juni 2009

Entwurf des „Aktionsplans Umgebungslärm“ für Tirol von der Landesregierung beschlossen sowie Veröffentlichung der strategischen Lärmkarten für die meistbefahrenen Hauptverkehrsträger im Internet

April 2009

internationale Tagung zum Thema „Verbesserung des Zugangs zur Daseinsvorsorge“ in Landeck im Rahmen des Projekts ACCESS

April 2009

aktualisierte Wohnbauförderungsrichtlinie mit Verstärkung der Aspekte Energiesparen, klimaschonende Haustechnik und ökologische Bauweisen

März 2009

konstituierende Sitzung des Planungsverbandes Innsbruck und Umgebung

März 2009

Start des Projekts Abflussuntersuchung Tirol I, in dem bis Herbst 2010 die Hochwasserabflussbereiche wichtiger Tiroler Flüsse entsprechend dem aktuellen Stand der Technik neu festgelegt werden; dies ist die nötige Basis für Gefahrenzonenpläne und Maßnahmenkonzepte

Februar 2009

Veranstaltung  „ZukunftsRaum Tirol in Fahrt“ in Völs, in der LR Christian Switak einen Ausblick auf die weitere Umsetzung des ZukunftsRaums gab

Februar 2009

konstituierende Sitzung der „Plattform Raumordnung und Verkehr“ zur verbesserten Abstimmung von Verkehrs-, Verkehrsinfrastruktur- und Raumplanung

Jänner 2009

Erhebung der Grundversorgung der Tiroler Bevölkerung in Zusammenarbeit mit allen Tiroler Gemeinden abgeschlossen

Dezember 2008

Start der S-Bahn im Wipptal mit Halbstundentakt und des Regionalbussystems „Regio Reutte“

November 2008

neues Golfplatz-Raumordnungsprogramm von Landesregierung beschlossen

Oktober 2008

Start Radwegmodell Tirol; mit zahlreichen Partnern wird ein innovatives Leitsystem für Radwege realisiert

September 2008

Broschüre und Homepage mit einem Gesamtüberblick über die Förderungen im Bereich Naturschutz

September 2008

Start des Kooperationsprojekts „ der.inn“ von Land, WWF und Lebensministerium mit den Schwerpunkten Hochwasserrückhalt, Ökolgie und Erholung

September 2008

Start des EU-Projekts ACCESS zur Daseinsfürsorge in ländlichen Berggebieten; in der Testregion Bezirk Landeck werden Strategien für die Absicherung einer flächendeckenden Grundversorgung erarbeitet

August 2008

Start der Internet-Plattform „Compano Tirol“ zur Bildung von Fahrgemeinschaften für Pendler

August 2008

Grundsteinlegung für Biomasse- Fernheizwerk in Neustift

Juli 2008

Eröffnung des Naturparkhauses Zillertaler Alpen in Ginzling

Juni 2008

Erarbeitung eines Nachhaltigkeitskonzepts für den Planungsverband Zillertal, Gründung der Bewegung  „Fünf Sterne für Regionen“ und Durchführung eines internationalen Kongresses zu diesem Thema in Mayrhofen; Ziel ist die Definition und Etablierung von international vergleichbaren Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards für Regionen

Juni 2008

Gründung des Trägervereins Alpenpark Karwendel und Bestellung eines Geschäftsführers

Juni 2008

erste Baumaßnahmen im regionalen Gewerbegebiet von Mötz, Silz und Stams

Juni 2008

Start des Regionalbussystems „Mittleres Unterinntal“ zwischen Schwaz und Kundl

Mai 2008

Inkrafttreten der ersten Stufe des sektoralen Fahrverbots zur Verringerung der Immission von Luftschadstoffen nach IG Luft; weitere Schritte 2009 und 2010 verschärfen die Regelung

April 2008

positiver Abschluss der von Land und Bund gemeinsam betriebenen Breitaband-Initiative; nun sind annähernd 100 % des Tiroler Siedlungsraums mit einer modernen Kommunikationsinfrastruktur erschlossen

Februar 2008

Beschluss des  Biomasse-Versorgungskonzepts Tirol zur Forcierung erneuerbarer Energieträger

Jänner 2008

Start eines Pilotprojekts „Impulse für die mobile Pflege in Tirol“ in 14 Sozial- und Gesundheitssprengeln

Jänner 2008

Fertigstellung  Broschüre ZukunftsRaum Tirol

Jänner 2008

Novellierung der Tiroler Bauordnung und der Technischen Bauvorschriften, mit der u.a. Inhalt und Form des „Energieausweises“ für Gebäude festgelegt werden

Jänner 2008

Inkrafttreten der „Wohnbauförderungsrichtlinie neu“, mit der energiesparende, umweltfreundliche und behindertengerechte Einrichtungen verstärkt gefördert werden

Dezember 2007

Grundsatzbeschluss der Landesregierung über ein Regional- und Straßenbahnsystem im Tiroler Zentralraum

Dezember 2007

Start der neuen Inntal-S-Bahn im Abschnitt Telfs – Hall mit dem Winterfahrplan 2007/2008

November 2007

Beschluss des „Tiroler Abfallwirtschaftsgesetzes“ durch den Tiroler Landtag, in dem die Weichen für den künftigen Umgang mit dem Tiroler Restmüll gestellt werden

November 2007

Mobilitätsprogramm des Landes von Landesregierung beschlossen, in dessen Rahmen vor allem umweltfreundliche Verkehrsmittel (ÖV, Rad- und Fußverkehr) forciert werden

Oktober 2007

 „Tiroler Energiestrategie“, die auf einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen des Landes, eine Steigerung der Energieeffizienz und den Ausbau erneuerbarer heimischer Energieträger abzielt, von Landesregierung beschlossen

Oktober 2007

Start des  Internetportals der Tiroler Schutzgebiete

September 2007

Einrichtung eines Stiftungslehrstuhls für energieeffizientes Bauen

18.09.2007

Genehmigung des Raumordnungsplans ZukunftsRaum Tirol durch Beschluss der Landesregierung

Nach oben