Zukunftstag

Zukunftstag 2017: Sportland Tirol - dynamisch.vielfältig.engagiert

Logo Zukunftstag 2017

Warum zeichnet sich insbesondere Tirol als Austragungsort und Gastgeber sportlicher Großveranstaltungen aus? Wie wirken sich die Erfolge aus dem Spitzensport auf den Nachwuchssport aus? Wie gestaltet sich der Schulsport Tirols? Inwieweit trägt regelmäßiger Sport zur Gesundheit der Tirolerinnen und Tirol bei – kann Sport als Vademekum bezeichnet werden? Und wie stark ist der Wirtschaftsfaktor des Sportlandes Tirols?

Diesen und ähnlichen Fragen ging der Zukunftstag 2017 Sportland Tirol – dynamisch. vielfältig. engagiert nach, der am 20. April 2017 in der neuen WUB-Kletterhalle in Innsbruck stattfand.

300 geladene Gäste aus Politik, Sport, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft nahmen am Zukunftstag Tirol teil: VertreterInnen der Tiroler Bundes-, Landes- und Gemeindepolitik, Systempartner des Landes Tirol (Standortagentur, CAST, IV Tirol, WK Tirol, Tirol Werbung, LFUI und TiSport) , die Tiroler Sportverbände und -Vereine, die OK-Teams, weitere zentrale Akteure und Interessensvertreter der Tiroler Sportlandschaft sowie VertreterInnen des Amtes der Tiroler Landesregierung sorgten für angeregte Diskussionen und trugen zu einer gelungenen Veranstaltung bei.

Als Sportland Nummer Eins der Alpen ist Tirol ein vielfach bewährter Austragungsort und Gastgeber für sportliche Großveranstaltungen. Dies hat das Land mit bereits drei Olympischen Winterspielen und mit der Rodel- und Biathlon-WM im heurigen Winter bewiesen. In den kommenden zwei Jahren finden in Tirol die Kletter-, die Rad-, sowie die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften und weitere hochkarätige Sportgroßveranstaltungen statt. Die sportlichen Großereignisse prägen das Image und die Anziehungskraft Tirols. Von den Investitionen in Sportstätten und Infrastruktur profitieren nicht nur die Spitzensportler, sondern auch unsere Jugend und alle Tirolerinnen und Tiroler.

Aus diesem aktuellen Anlass widmete sich der Zukunftstag 2017 dem Thema Sportland Tirol – dynamisch. vielfältig. engagiert. Insbesondere die Wechselwirkungen aus Spitzen- und Breitensport, Engagement in den Tiroler Vereinen und Verbänden sowie Sportvermittlung in den Schulen Tirols sind ein Garant für eine starke und nachhaltige Entwicklung unseres Landes Tirols. Der Fokus der Veranstaltung lag stark auf zukunftsträchtigen Entwicklungen im Sportland Tirol. Nicht zuletzt mit dem Ziel, die vielfältigen Möglichkeiten des Sportlandes Tirol – ganz besonders in Richtung Breitensport – zu präsentieren.

Die geladenen Gäste erwartete ein spannendes  Programm, bei dem das Sportland Tirol aus den verschiedensten Blickwinkeln diskutiert wurde: Die Veranstaltung begann mit anregenden Interviews aus Spitzensport und Sportstandort Tirol. Darauf aufbauend folgte die Key-Note-Speech von Herrn Landeshauptmann Günther Platter. Bei der gemeinsamen Besichtigung der Tiroler Sportmeile konnten die interessierten BesucherInnen mehr über aktuelle Produktinnovationen, Forschungsergebnisse und beeindruckende Vorführungen der Tiroler Sportvereine erfahren und hautnah erleben. Abgeschlossen wurde der Zukunftstag Tirol mit einer Diskussionsrunde bei der Sportlandesrat LHStv. ÖR Josef Geisler, Bildungslandesrätin Dr. Beate Palfrader und Gesundheitslandesrat Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg mit zentralen Vereins-, Sport- und WissenschaftsvertreterInnen Tirols über die „Zukunft des Sportlandes Tirols“ diskutierten. Moderiert wurde der Zukunftstag Tirol von Dr. Fred Lentsch/ORF Tirol.

Wir bedanken uns nochmals bei allen TeilnehmerInnen und beteiligten Institutionen für das zahlreiche Kommen, die wertvollen Beiträge und die spannenden Diskussionen am Zukunftstag 2017: Sportland Tirol!

Hier einige Eindrücke vom Zukunftstag 2017

Zukunftstag 2017
Zukunftstag 2017
Zukunftstag 2017
Zukunftstag 2017
Zukunftstag 2017
Zukunftstag 2017
Zukunftstag 2017

Green Event Tirol


Die Veranstaltung Zukunftstag Tirol ist Green Event Tirol zertifiziert:
Wir legen Wert auf einen umweltbewussten und nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen. Es ist uns ein Anliegen, gemeinsam einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung zu leisten.