Aktuelles

Hier werden in den kommenden Wochen und Monaten Neuigkeiten zu den Vorbereitungen rund um den Dreier-Landtag veröffentlicht.

Präsidiales Abstimmungstreffen

Pandemiebedingt fand das heutige (31. März 2021) Treffen der drei LandtagspräsidentInnen Sonja Ledl-Rossmann, Josef Noggler (Südtirol) und Walter Kaswalder (Trentino) via Videokonferenz statt. Dabei ging es diesmal um konkrete Vorplanungen und Rahmenbedingungen für den Dreier-Landtag kommenden Oktober. Den vollständigen Bericht zum Treffen finden Sie hier.

 

 

Landtage: Künftig mehr Gewicht in der Euregio-Versammlung

Im Zuge der heutigen (28. Jänner 2021) 19. Versammlung des EVTZ "Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino" wurde auch die Annahme einer neuen Satzung einstimmig beschlossen. Ein Kernstück dieses Reformvorhabens ist die Aufwertung eben jener Versammlung als oberstes Organ der Euregio. Die Mitgliederzahl wird dabei von zwölf auf 15 aufgestockt, die Versammlung mit je einer/einem weiteren VertreterIn der drei Landtage beschickt. "Für die direkt gewählten Volksvertreterinnen und -vertreter verbessert sich somit auch die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Euregio. Das ist ein großer Schritt hin zu einer noch engeren Zusammenarbeit der beiden Institutionen Dreier-Landtag und Europaregion", so Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann.

Zudem wird die Euregio auch direkt Verträge mit den drei Landtagen schließen können - eine Voraussetzung für konkrete Kooperationen. Weitere Inhalte der 19. Versammlung entnehmen Sie dieser Meldung.

 

 

Interregionale Landtagskommission traf sich online

Heute Montag, 25. Jänner 2021, lud Landtagspräsidentin und Dreier-Landtagsvorsitzende Sonja Ledl-Rossmann die Mitglieder der Interregionalen Landtagskommission zur gemeinsamen Online-Konferenz.

Ziel dieses virtuellen Vorbereitungstreffen war es zum einen, den weiteren Fahrplan für die kommende Dreier-Landtagssitzung im Oktober dieses Jahres zu besprechen, zum anderen über eine engere Koopeation des gemeinsamen Landtages mit der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino zu debattieren.

Den ausführlichen Artikel zum heutigen Kommissionstreffen finden Sie hier.

 

 

Vorbereitungen gehen in die nächste Runde: Interregionale Landtagskommission tagt am 25. Jänner

Am 25. Jänner 2021 werden sich die Mitglieder der Interregionalen Landtagskommission mittels Videokonferenz "treffen", um die nächste Sitzung des gemeinsamen Dreier-Landtages vorzubereiten. Der Jubiläumslandtag wird im Oktober dieses Jahres im Alpbachtal unter Tiroler Vorsitz stattfinden.

Zudem wird der amtierende Euregio-Präsident LH Günther Platter seinen Zwischenbericht über die aktuellen Aktivitäten der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino vorlegen.

Im Anschluss werden die Kommissionsmitglieder über den Umsetzungsstand der am vergangenen Dreier-Landtag verabschiedeten Entschließungsanträge informiert. Einen Überblick zu diesen finden Sie hier.

Ein weiteres Treffen der Interregionalen Landtagskommission wird wenige Wochen vor der Plenarsitzung des Dreier-Landtages stattfinden. Bis dahin werden die ParlamentarierInnen der drei Länder Anträge erarbeiten und diese bei der Kommissionssitzung einreichen. Dort wird über deren Zulassung abgestimmt. Nur Anträge, denen eine Mehrheit der Mitglieder zustimmt, kommen auf die Tagesordnung der Dreier-Landtagssitzung.

Die drei LandtagspräsidentInnen Sonja Ledl-Rossmann, Josef Noggler (Südtirol) und Walter Kaswalder (Trentino) stehen zudem stets in engem Austausch und werden - sobald es die Situation wieder erlaubt - wieder zu Abstimmungsgesprächen zusammenkommen.

 

 

PräsidentInnen-Treffen über die Zukunft der Euregio und des Dreier-Landtages

PräsidentInnen-Treffen in Innsbruck: Auf Einladung von LTPin Sonja Ledl-Rossmann wurde im Landhaus über die Zukunft von Dreier-Landtag und Euregio diskutiert. Den vollständigen Bericht zum Treffen finden Sie hier.