Aktuelles

In der letzten Sitzung des Finanzkontrollausschusses des Tiroler Landtages am 4.3.2015 wurden folgende Berichte des Landesrechnungshofes vom Direktor präsentiert und vom Finanzkontrollausschuss einstimmig zur Kenntnis genommen.

UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik GmbH
UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften,
Medizinische Informatik und
Technik GmbH
Die Zentralisierung der Aufbereitung von Medizinprodukten durch die TILAK
Die Zentralisierung der Aufbereitung von
Medizinprodukten durch die TILAK

Turnusmäßig übernimmt mit 1. Jänner 2015 der LRH-Direktor von Tirol die Sprecherfunktion für das Jahr 2015

Direktorinnen und Direktoren der Landesrechnungshöfe und des Stadtrechnungshofes Wien
Direktorinnen und Direktoren der Landesrechnungshöfe und des Stadtrechnungshofes Wien

Bei der Tagung der Direktorinnen und Direktoren der österreichischen Landesrechnungshöfe am 5. November 2015 in Graz wurde der Beschluss gefasst, künftig die Sprecherfunktion zwischen den einzelnen Landesrechnungshöfen im Jahresturnus zu wechseln.

Für das Jahr 2015 wird der Direktor des LRH-Tirol, DI Reinhard Krismer, die Aufgabe des Sprechers übernehmen. Im Sinne der Gleichrangigkeit der Landesrechnungshöfe erfolgt ein Rotationsprinzip zwischen den Landesrechnungshöfen analog den deutschen Rechnungshöfen.

Ziel der Landesrechnungshöfe ist es, die gemeinsamen Kontrollinteressen wirksam nach außen zu vertreten. Die Beziehungen der österreichischen Landesrechnungshöfe untereinander sollen in Zukunft noch mehr vertieft werden, darin sind sich die Direktorinnen und Direktoren einig.