Hilfestellung in diesen Fällen

...wenn die Landesvolksanwältin nicht zuständig ist

Volksanwaltschaft in Wien:

Die Prüfung der Volksanwaltschaft bezieht sich auf die öffentliche Verwaltung, nämlich die Verwaltung des Bundes (z.B. Finanzamt, Pensionsversicherungsanstalten, usw.). Die Volksanwaltschaft überwacht hingegen nicht die Rechtsprechung der Gerichte und auch nicht die Geschäftsgebarung privater Unternehmen. Info:  www.volksanw.gv.at

Die "erste anwaltliche Auskunft":

Das ist eine Serviceeinrichtung der Rechtsanwaltskammer, die in einem ersten Orientierungsgespräch Hilfestellung bezüglich Rechtsproblemen und der weiteren Vorgehensweise im konkreten Fall gibt. An den dafür vorgesehenen Tagen erhält man von juristisch ausgebildeten Personen kostenlose Auskunft. Info:  Tiroler Rechtsanwaltskammer

Der "Amtstag":

Dabei hat der Rechtssuchende die Möglichkeit bei den Bezirksgerichten unentgeltliche Auskünfte oder Rechtsbelehrungen zu erhalten. Die Amtstage werden jeweils Dienstag vormittags abgehalten. Info:  Bezirksgerichte 

Der Justiz-Ombudsmann:

Wenn Sie Probleme in Angelegenheiten der Gerichtsbarkeit haben, hilft Ihnen rasch und unbürokratisch der neu geschaffene Justiz-Ombudsmann weiter. Für Tirol und Vorarlberg wurde diese Ombudsstelle beim Oberlandesgericht Innsbruck eingerichtet.  Info