Moldavischer Botschafter zu Gast bei LTP van Staa

Botschafter der Republik Moldau zu Meinungsaustausch bei Landtagspräsident Herwig van Staa

Kategorien: Landtag
Botschafter Osipov mit LTP van Staa
Botschafter Osipov mit LTP van Staa

Der Botschafter der Republik Moldau in Österreich und bei den Vereinten Nationen in Wien Victor Osipov fand sich heute zu einem Gesprächsaustausch mit Landtagspräsident Herwig van Staa im Innsbrucker Landhaus ein. Begleitet wurde Botschafter Osipov vom Honoralkonsul der Republik Moldau in Innsbruck Prof. Dr. Ernst Madlener.

Ein Gesprächsschwerpunkt war die aktuelle Situation in Moldavien, wo der Kampf gegen Korruption auf den verschiedensten politischen Ebenen nach wie vor eine der Hauptprioritäten darstellt. LTP van Staa ging auf seine Bemühungen als Beauftragter des Kongresses der Gemeinden und Regionen im Europarat für politische Ethik und Korruptionsbekämpfung ein und betonte das große Gefährdungspotential für die Demokratie generell, das durch Korruption entstünde: „Wir alle sind gefordert, Maßnahmen für eine effektive Korruptionsbekämpfung auf allen demokratischen Ebenen, gerade auch auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene, zu setzen. Hier ist es uns wichtig, mit der Republik Moldau eng zusammenzuarbeiten“.

Ein weiterer Gesprächspunkt waren die Beziehungen Moldaviens zur Europäischen Union. Botschafter Osipov zeigte sich dabei sehr interessiert an der Möglichkeit, welche die sogenannten Europäischen Verbünde territorialer Zusammenarbeit (EVTZ) bieten können, um grenzüberschreitend auch mit nicht EU-Mitgliedsländern zusammenzuarbeiten. LTP van Staa informierte den Gast ausführlich über den EVTZ Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino und über die verschiedenen Kooperationsfelder, die im Lauf der Jahre entstanden sind. „Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino gilt zu Recht als einer der erfolgreichsten EVTZs, der sich bisher in der EU gebildet hat“, so van Staa.

Botschafter Osipov betonte abschließend, dass die Republik Moldau großes Interesse daran habe, vor allem seine wirtschaftlichen Beziehungen mit dem Bundesland Tirol zu vertiefen. Ein Zusammentreffen mit interessierten Wirtschaftstreibenden aus Tirol werde voraussichtlich noch heuer stattfinden.

Botschafter Victor Osipov war viele Jahre als Journalist für verschiedene Radio- und TV-Stationen in seiner Heimat tätig, bevor er politisch aktiv wurde. 2009 wurde er als Abgeordneter in das moldavische Parlament gewählt, kurze Zeit später folgte seine Bestellung zum Vizepremierminister. In den Jahren 2011 bis 2014 war er als Politikberater und Experte für verschiedene Initiativen tätig, 2015 wechselte er erneut als Vizepremierminister in die moldavische Regierung. Seit Juni 2017 ist er Botschafter der Republik Moldau in Wien.