Baulandumlegung

Die Neuordnung des Baulandes...

Beispiel einer Bauglandumlegung in Arzl i.P.
Beispiel einer Bauglandumlegung in Arzl i.P.

... fällt in die Zuständigkeit der Landesabteilungen  Bodenordnung für Nordtirol und  Agrar Lienz für Osttirol

Die Baulandumlegung ist ein im Tiroler Raumordnungsgesetz geregeltes Verfahren, mit dem Ziel für ein abgegrenztes Gebiet im Bauland, welches auf Grund ungünstiger Grundstücksformen und fehlender Erschließung nicht bebaubar ist, einer geordneten bodensparenden Bebauung zuzuführen.
Dabei werden die

  • erforderlichen Weg- und Vorbehaltsflächen durch die Grundeigentümer anteilsmäßig aufgebracht und
  • die bestehenden Grundstücke zu gut bebaubaren Bauplätzen umgeformt.

Kontakt für Nord- und Osttirol: