Tiroler Gestaltungsbeirat

Der Gestaltungsbeirat des Landes Tirol soll Tiroler Gemeinden sowie auch das Land Tirol in städtebaulichen, landschaftsgestalterischen und architektonischen Fragen unterstützen und dazu beitragen, dass bestehende Qualitäten erhalten und Defizite verbessert werden können. Das international zusammengesetzte Fachgremium gibt auf Ersuchen von Gemeinden oder des Landes Tirol zu aktuellen Fragestellungen qualitative Empfehlungen ab.

  • der Gestaltungsbeirat agiert vor Ort in ganz Tirol
  • die Inanspruchnahme des Beirates ist freiwillig, der Gestaltungsbeirat kann nicht entscheiden, er erstellt Fachexpertisen
  • die Kosten für die Inanspruchnahme des Gestaltungsbeirates werden zu 100% vom Land Tirol übernommen
  • das Gremium besteht aus drei ordentlichen Mitgliedern, derzeit sind Univ. Profin. DIin. Lilli Lička (Wien), Architekt DI Rainer Weitschies (Graubünden) und Univ. Lektorin DIin MAS ETH Geli Salzmann (Vorarlberg) in den Beirat berufen.
    Als deren Ersatz sind Architekt SWB Armando Ruinelli (Graubünden) und Architekt DI Christoph Mayr Fingerle (Südtirol) in den Beirat berufen. 
  • beratend stehen dem Gestaltungsbeirat je ein MitarbeiterIn des Sachgebietes örtliche Raumordnung und der Dorferneuerung Tirol zur Seite
  • die Abwicklung der Agenden des Gestaltungsbeirates erfolgt durch die Geschäftsstelle für Dorferneuerung

Links:

Die Termine für die nächsten Beratungen sind:

  • 11. und 12. März 2020 (Antragsschluss 27. Feber 2020)
  • 18. und 19. Juni 2020 (Antragsschluss 4. Juni 2020)
  • 22. und 23. Oktober (Antragsschluss 8. Oktober 2020)
  • 3. und 4. Dezember 2020 (Antragsschluss 19. November 2020)

 

Für Fragen zum Gestaltungsbeirat kontaktieren Sie bitte Fr. DI.in Diana Ortner

 


[zurück zur Startseite]