Sicht- und Schadenmeldung

Sie haben einen Bären, Wolf, Luchs oder seine frischen Spuren entdeckt und wollen den Fund der Behörde mitteilen? Wenden Sie sich bitte an die unter Kontaktdaten für Sicht- und Schadenmeldungen angeführten Adressen. Im Dokument können Sie die Telefonnummern bzw. die Mailadressen direkt anklicken. Bitte teilen Sie mit was genau Sie gesehen haben, wo, wann, Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten.

Was ist im Schadensfall zu tun? Lesen Sie den Inhalt des unten angeführten Links „Vorgehensweise im Schadensfall“.

Sie wollen einen Schaden oder Nutztierriss melden, der möglicherweise durch einen Bären oder Wolf verursacht wurde? Wenden Sie sich bitte an die Adressen, die unter Kontaktdaten für Sicht- und Schadenmeldungen angeführt sind. Im Dokument können Sie die Telefonnummern bzw. die Mailadressen direkt anklicken. Der zuständige Amtstierarzt wird in zutreffenden Fällen eine Riss- bzw. Schadenbegutachtung durchführen.

 

Alternativ können Sie für allgemeine Mitteilungen auch das Kontakformular verwenden. Die Mitteilung ergeht jedoch an die Abt. Landwirtschaftliches Schulwesen und Landwirtschaftsrecht, nicht an die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde.

 

Weiterführende Informationen

Vorgehensweise im Schadenfall

Richtlinie für die Information und Abwicklung von Schäden inklusive Kostensätze für die Abgeltung von Nutztierrissen durch große Beutegreifer 2020

Rückkehr große Beutegreifer – behördliche Sicht

Wer war es? Bröschüre der Wildland-Stiftung Bayern

Bärenspuren erkennen und unterscheiden (Quelle: Amt für Jagd und Fischerei, Bozen)

 

Formulare zur Beantragung eines Schadenersatzes

Informationsschreiben Geschädigte

Schadenaufnahme Versicherung

Ansuchen Schadenersatz Land Tirol

Nutztieraufstellung zur Schadenaufnahme

 

Formulare zur Unterstützung von Futterkosten

Bei örtlich konzentriertem und wiederholtem Auftreten von Schadensfällen durch Nutztierrisse großer Beutegreifer kann das Amt der Tiroler Landesregierung einen vorzeitigen Almabtrieb bzw. die Einstallung von Weidetieren als Herdenschutzmaßnahme empfehlen. In diesen gesondert ausgewiesenen Fällen kann um eine Unterstützung für die entstandenen Futterkosten angesucht werden.

Übermittlung Ansuchen Futterkosten

Ansuchen Unterstützung von Futterkosten

Nutztieraufstellung Ansuchen Futterkosten

 

Kontakt

Kontaktdaten für Sicht- und Schadenmeldungen

Abteilung Landwirtschaftliches Schulwesen und Landwirtschaftsrecht

Abteilung Landesveterinärdirektion

 


zurück zur Übersicht Europäischer Braunbär

zurück zur Übersicht Europäischer Wolf

zurück zur Übersicht Eurasischer Luchs