Anträge im Berufsschulbereich

Wichtige Informationen über Ein-, Um- und Aussprengenlung an Berufsschulen

Genehmigungen von Anträgen zur Ein-, Um- und Aussprengelung an Berufsschulen:

  • Hier werden Ansuchen um Genehmigung des Berufsschulbesuches abweichend der gültigen Sprengelverordnung gestellt.
    • Einsprengelung: der ordentliche Schulsprengel liegt in einem anderen Bundesland
    • Aussprengelung: der ordentliche Schulsprengel liegt in Tirol
    • Umsprengelung: Wechsel der Schule innerhalb Tirols
  • Länderübergreifende Umsprengelung:
    Wechsel der Schule innerhalb Österreichs (ordentlicher Schulsprengel liegt bereits in einem anderen Bundesland)
  • Aufnahme als außerordentliche/n SchülerIn:
    Betrifft Lehr- und Schulabbrecher welche einen Beruf erlernen möchten, jedoch in keinem gültigen Lehrverhältnis stehen.
  • Abrechnung mit anderen Bundesländern betreffend der Kuchler Vereinbarung über Schulbesuche in einem anderen Bundesland:
    Für Schulbesuche laut Kuchler Standortverzeichnis wird ein einheitlicher Beitrag zum Sach- und Personalaufwand pro Schulbesuch verrechnet.

Gemäß Datenschutzgrundverordnung (Externer Link DSGVO) werden Sie darüber informiert, dass Ihre Daten ab Einlangen des Antrags bei der bewilligenden Stelle verarbeitet werden.

Weiterführende Informationen hierzu finden Sie unter: Allgemeine Datenschutzerklärung des Landes Tirol


Antragsformulare (Stand 31.07.2018): 

Kontakt: