Tiroler Förderung für Pendler und Pendlerinnen

Pendler und Pendlerinnen bewegen sich zwischen dem Arbeitsort und
dem Wohnort hin und her.
Wenn der Weg sehr lang ist und viel Zeit braucht,
dann gibt es eine Förderung.

Wichtig:

Sie können die Förderung nur beantragen,
wenn Sie bereits eine Pauschale für Pendlerinnen und
Pendler bekommen und
eine Jahreskarte für den VVT besitzen.
Die Pauschale für Pendlerinnen und Pendler bekommen Sie
vom Bund für Ihre Fahrtkosten zwischen Wohnort und Arbeitsort.

Wo können Sie die Förderung beantragen?

Senden Sie Ihren schriftlichen Antrag an
die Abteilung Gesellschaft, Arbeit und Familie.
Die Adresse ist:

Die Anträge bekommen Sie hier:

  1. Online im Internet
     Link zum Antrag für die Förderung für Pendler und Pendlerinnen in schwerer Sprache
  2. bei Ihrer Gemeinde oder Ihrem Magistrat3.
  3. Zimmer 210 im 2. Stock, Abteilung Gesellschaft, Arbeit und Familie
    Michael-Gaismair-Straße 1, 6020 Innsbruck.
  4. Familieninfo des Landes Tirol,
    Einkaufs-Zentrum Sillpark, 2. Stock, 6020 Innsbruck

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung beträgt 20% des Preises für die Jahreskarte der VVT.
Wenn Ihre Jahreskarte zum Beispiel 300,- Euro kostet,
dann bekommen Sie 60,- Euro gefördert.

 Link zu den Richtlinien für die Förderung von Pendler und Pendlerinnen in schwerer Sprache

Diese Seite in schwerer Sprache anzeigen