Alkolock-Pilotprojekt startet

Kategorien: BH Lienz
Nach Einschalten der Zündung muss in das Mundstück des Alkohol-Interlocks geblasen werden. Übersteigt der Messwert die zulässige Grenze, blockiert die Zündung.

Ab 01.11.2017 wird es möglich sein, bei Entziehungen der Lenkberechtigung aufgrund eines Alkoholdeliktes, bei denen die Tat nach dem 31.08.2017 stattgefunden hat, einen Antrag auf Teilnahme am Alternativen Bewährungssystem („Alkoholwegfahrsperre“) zu stellen.

Voraussetzung dafür ist eine Entziehung der Lenkberechtigung auf mindestens 4 Monate sowie die Absolvierung der vorgeschriebenen begleitenden Maßnahmen.

Weitere Infos dazu finden Sie im beiliegenden  Infoblatt des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie sowie unter  www.abs-institution.at .

Gerne stehen Ihnen auch die MitarbeiterInnen des Verkehrsreferates der Bezirkshauptmannschaft Lienz für Detailinformationen zur Verfügung.